Sprungziele
Seiteninhalt

Vorlage - /2017/042  

Betreff: Ankündigung von Deckenerneuerungsmaßnahmen auf der Bundesstraße 431 zwischen Elmshorn und St. Margarethen u.a.
Status:öffentlich  
Art:Mitteilung
Beratungsfolge:
Bauausschuss
16.05.2017 
Sitzung des Bauausschusses zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Anlage/n

Sach- und Problemdarstellung:

Wie bereits mitgeteilt, wird die Stadt Glückstadt in den diesjährigen Sommerferien die Fahrbahn-Deckschicht im Janssenweg erneuern. Für die Herbstferien plant der Kreis Steinburg die Deckenerneuerung der Straße Am Neuendeich zwischen Kollscher Hof und dem Verkehrskreisel Molenkiekergang / Janssenweg mit entsprechend kompakter Umleitung des Zielverkehrs nach Glückstadt-Nord und zur Elbfähre.  

 

Gleichzeitig wird der Landesbetrieb für Straßenbau und Verkehr (LBV) seine vor zwei Jahren im Bereich der B 431 / L 119 begonnenen Deckensanierungsarbeiten von diesem Jahr an verstärkt fortsetzen. Die für 2017 und 2018 vorgesehenen bzw. geplanten Arbeiten im Zuge der B 431 zwischen Elmshorn und St. Margarethen mit den daraus resultierenden Vollsperrungen hat der LBV am 31. März 2017 u.a. Vertretern der betroffenen Kommunen und der Polizei im Sitzungssaal des Amtes Horst-Herzhorn vorgestellt. Seitens der Stadt Glückstadt waren neben dem Ordnungsamt auch Vertreter der Elbfähre Glückstadt-Wischhafen sowie der Firma Steinbeis Papier GmbH vertreten.    

Es wurden anschließend die einzelnen Maßnahmen vorgestellt:

 

 

Ortsumgehung Krempe / L 119 zwischen Krempe und Grevenkoop /  Einmündung Steinburg  

 

 

Geplant ab  18. April bis voraussichtlich  02. Juni 2017

 

 

Es ist lediglich ein eingeschränkter Anliegerverkehr möglich. Der Durchgangsverkehr bis 7,5 to. wird durch Krempe und dann weiter über Süderauerdorf zur L 100 nach Steinburg umgeleitet. Eine Umleitung des Schwerlastverkehr aus / in Richtung Glückstadt erfolgt ausschließlich über die A 23 bzw. durch Elmshorn, weil zeitgleich die L 170 zwischen Brokdorf und Dammfleth wegen Deckenerneuerung gesperrt sein wird.

 

 

L 170 zwischen Brokdorf und Dammfleth   

 

 

Geplant ab  April bis voraussichtlich 30. Juni 2017

 

 

Auch Richtung Glückstadt wird der Zielverkehr Wilster über Itzehoe umgeleitet.

 

B 431 zwischen Elmshorn (Wedenkamp) und Neuendorf (Altendeich)

 

 

Geplant ab 26. Juni 2017 bis voraussichtlich 28. Juli 2017

 

Es ist lediglich ein eingeschränkter Anliegerverkehr möglich. Die offizielle Umleitung in / aus Richtung Glückstadt erfolgt über die A 23 – AS Hohenfelde bzw. über Elmshorn / Horst / Steinburg / Krempe zur Blomeschen Wildnis (Elbfähre) bzw. Itzehoer Straße, Steinburgstraße sowie Christian-IV.-Straße (Firma Steinbeis). Insider werden den Bauabschnitt anderweitig umfahren ( in den hiervon betroffenen Straßen wird es ein Haltverbot geben).

 

Zusätzliche Problematik: Die L 100 zwischen Elmshorn und Horst wird in Höhe Kreuzung Kaltenweide zeitgleich wegen einer Brückenerneuerung gesperrt sein. Das dortige Verkehrsaufkommen von 20.000 Fahrzeugen am Tag wird sich also auf Elmshorner Straßen und die Autobahn verteilen.  

 

 

B 431 zwischen dem Störsperrwerk und dem Sperforkenweg

 

 

Geplant ab 03. Juli 2017 bis voraussichtlich 29. Juli 2017

 

Es ist lediglich ein eingeschränkter Anliegerverkehr möglich. Die offizielle Umleitung in / aus Richtung Glückstadt erfolgt über Brokdorf / Wilster und Itzehoe sowie Krempe  zur Blomeschen Wildnis (Elbfähre) bzw. Itzehoer Straße, Steinburgstraße sowie Christian-IV.-Straße (Firma Steinbeis). Insider werden den Bauabschnitt anderweitig umfahren ( in den hiervon betroffenen Straßen wird es ein Haltverbot geben).

 

Zusätzliche Problematik: Noch höhere Verkehrsbelastung auf der L 119 und B 431 zwischen Krempe und Stadtstraße, weil dort zeitgleich der Umleitungsverkehr aus / in Richtung Elmshorn läuft. Außerdem wird  zwischen Elmshorn und Horst in Höhe Kreuzung Kaltenweide die L 100 zeitgleich wegen einer Brückenerneuerung gesperrt sein. Das dortige Verkehrsaufkommen von 20.000 Fahrzeugen am Tag wird sich also auf Elmshorner Straßen und die Autobahn verteilen.  

 

B 431 zwischen dem Kreisel Herrenfeld und der Kreuzung Obendeich

 

 

Geplant ab 31. Juli bis voraussichtlich 11. August 2017

 

Es ist lediglich ein eingeschränkter Anliegerverkehr möglich. Die offizielle Umleitung in / aus Richtung Glückstadt erfolgt über die A 23 – AS Hohenfelde bzw. über Elmshorn / Horst / Steinburg / Krempe zur Blomeschen Wildnis (Elbfähre) bzw. Itzehoer Straße, Steinburgstraße sowie Christian-IV.-Straße (Firma Steinbeis). Insider werden den Bauabschnitt anderweitig umfahren ( in den hiervon betroffenen Straßen wird es ein Haltverbot geben).

 

Zusätzliche Problematik: Die L 100 zwischen Elmshorn und Horst wird in Höhe Kreuzung Kaltenweide zeitgleich wegen einer Brückenerneuerung gesperrt sein. Das dortige Verkehrsaufkommen von 20.000 Fahrzeugen am Tag wird sich also auf Elmshorner Straßen und die Autobahn verteilen.  

 

B 431 zwischen Neuendorf (ohne OD) und Kreisel Haarmühle

 

 

Geplant ab 04. September 2017 bis 10. Oktober 2017

 

Es ist lediglich ein eingeschränkter Anliegerverkehr möglich. Die offizielle Umleitung in / aus Richtung Glückstadt erfolgt über die A 23 – AS Hohenfelde bzw. über Elmshorn / Horst / Steinburg / Krempe zur Blomeschen Wildnis (Elbfähre) bzw. Itzehoer Straße, Steinburgstraße sowie Christian-IV.-Straße (Firma Steinbeis). Insider werden den Bauabschnitt anderweitig umfahren ( in den hiervon betroffenen Straßen wird es ein Haltverbot geben).

 

Zusätzliche Problematik: Die L 100 zwischen Elmshorn und Horst wird in Höhe Kreuzung Kaltenweide zeitgleich wegen einer Brückenerneuerung gesperrt sein. Das dortige Verkehrsaufkommen von 20.000 Fahrzeugen am Tag wird sich also auf Elmshorner Straßen und die Autobahn verteilen.  

 

B 431 zwischen St. Margarethen und Brokdorf

 

 

Geplant ab September 2017 bis etwa Ende 2019

 

Es handelt sich um einen Vollausbau mit entsprechend langer Bauzeit. Die offizielle Umleitung in / aus Richtung Glückstadt erfolgt über Wilster, Brokdorf und Blomesche Wildnis bzw. über Wilster Itzehoe sowie Krempe.

 

 

  

Vertreter der Rettungsdienstkooperation in Schleswig-Holstein (RKiSH) äußerten sich in der anschließenden Diskussion wegen der Maßnahmen zwischen Elmshorn und Glückstadt  besorgt, weil sich wegen Neubau der Krückaubrücke im Zuge der L 100 zwischen Elmshorn und Horst der Verkehr durch die Krückaustadt quälen würden und Notarzt, ggf. auch Rettungswagen auf dem Weg nach Glückstadt z.B. auch noch über Raa Besenbek fahren müssten (Zeitproblem). Seitens des LBV wurde erklärt, dass Polizei, Rettungsdienst und Feuerwehr bis auf ganz wenige Ausnahmen (Einbau der Decke) die Baustelle auf der B 431 trotz Vollsperrung durchfahren dürften (Ordnergesicherte Absperrungen).

 

Dies würde auch für die Schulbusse der Autokraft im Bereich der B 431 zwischen Elmshorn und Glückstadt sowie zwischen dem Störsperrwerk und Ivenfleth gelten. Der ÖPNV muss dagegen die vorgeschriebene Umleitung über Wilster / Itzehoe, Krempe fahren.

 

Der Vertreter der Stadt Glückstadt hat in dem Gespräch verdeutlicht,  dass im Rahmen der Umleitung mit mehrmonatiger hoher Verkehrsbelastung,  der sich in einem schlechten baulichen Zustand befindliche Kreisel in der Stadtstraße / Christian-IV.Straße / Am Rethövel Schaden nehmen dürfte. Schlimmstenfalls könnte sich das Großpflaster im Kreiselinnern „herauswühlen“. Die Stadtstraße – mit der Firma Steinbeis Papier und anderen Betrieben im Gewerbegebiet - wären dann von Lastwagen nicht mehr zu erreichen. Bislang vertritt der LBV die Meinung, dass die kostenintensive Reparatur wegen des bestehenden Unterhaltungs- und Instandsetzungsvertrages zu Lasten der Stadt Glückstadt gehe (UI-Vertrag).

 

Die Stadt Glückstadt sieht hier jedoch den LBV in der Pflicht. Dort sieht man auch bei einem etwaigen Umdenken in diesem Jahr keine Möglichkeit, den Kreisel vor den o.g. Baumaßnahmen instand zu setzen. Grund sind die für 2018 u.a. im Bereich der Stadtstraße geplanten Deckenerneuerungsarbeiten. Auf Druck des Ordnungsamtes haben die am Gespräch teilnehmenden LBV-Vertreter vorgeschlagen, diese Angelegenheit zur Chefsache zu erklären. Ein entsprechendes Schreiben an den Leiter des LBV ist auf dem Weg. 

 

 

Für das Jahr 2018 kündigen die Vertreter des LBV schon einmal zusätzlich folgende geplante Straßenerneuerungs- bzw. Deckenerneuerungsmaßnahmen an:

 

  • B 431 – Ortsdurchfahrt Neuendorf
  • B 431 – Kreisel Haarsmühle bis Langenhalser Wettern (Strohdeich)
  • B 495 – Fähranleger Glückstadt bis Am Neuendeich / K 8
  • B 431 -  Kreisel Herrendeich / Stadtstraße abschnittsweise bis zur L 119 (Einmündung Blomeweg)

 

Seitens des LBV wurde abschließend erklärt, dass es sich bei allen Maßnahmen nur um Absichtserklärungen handeln würde. Insoweit können sich sowohl die Bauzeitfenster als auch die Maßnahmen selbst ändern oder noch einmal verschieben.

 


Anlagenverzeichnis:

Keine Anlagen