Sprungziele
Seiteninhalt

Vorlage - /2017/014  

Betreff: Asylbewerberunterbringung
Sachstandsbericht - Januar 2017
Status:öffentlich  
Art:Mitteilung
Federführend:Fachbereich III - Familie, Bildung, Soziales und Integration   
Beratungsfolge:
Hauptausschuss
13.02.2017 
Sitzung des Hauptausschusses zur Kenntnis genommen   
Sozialausschuss
28.02.2017 
Sitzung des Sozialausschusses zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Anlage/n

Sach- und Problemdarstellung:

Zur Information der Ausschüsse wird nachfolgender Bericht zur Kenntnis gegeben:

 

Aufnahmeentwicklung Schleswig-Holstein 2010 bis 2016

 

 

Aufnahme

Bemerkungen

2010

1.328

 

2011

1.506

 

2012

2.277

 

2013

3.904

 

2014

7.620

 

2015

35.076

 

2016

9.960

 

 

Aufnahmeentwicklung Schleswig-Holstein 2017

 

 

Aufnahme

Bemerkungen

Januar

398

Stand 23.01.2017

Februar

 

 

März

 

 

April

 

 

Mai

 

 

Juni

 

 

Juli

 

 

August

 

 

September

 

 

Oktober

 

 

November

 

 

Dezember

 

 

Gesamt

398

 

 

Zuweisungen Kreis Steinburg / Stadt Glückstadt Stand 31.01.2017

 

Zuweisungsjahr

Personen

Kreis

Personen

Stadt

Abgänge

1999

119

12

 

2000

103

7

 

2001

106

10

 

2002

87

6

 

2003

55

3

 

2004

43

7

 

2005

26

3

 

2006

16

1

 

2007

24

4

 

2008

28

3

 

2009

46

2

 

2010

58

9

 

2011

54

6

 

2012

106

8

 

2013

175

29

 

2014

379

31

 

2015

1.556

131

30

2016

627

89

88

Zwischensumme

2.981

272

118

2017

 

 

Abgänge

Januar

Zahlen liegen noch nicht vor

0

20

Februar

 

 

 

März

 

 

 

April

 

 

 

Mai

 

 

 

Juni

 

 

 

Juli

 

 

 

August

 

 

 

September

 

 

 

Zwischensumme

 

 

 

Oktober

 

 

 

November

 

 

 

Dezember

 

 

 

Gesamtzuweisungen / -abgänge

bis 31.01.2017

 

 

138*

*davon:

  • Anerkannt/Wechsel zum Jobcenter/Arbeitsaufnahme:
    105 Personen (2015: 23, 2016: 62, 2017: 20)
  • Freiwillige Ausreise/abgetaucht/verstorben: 33 Personen (2015: 7, 2016: 26)

 

Hinweis

      Im November 2016 wurde 1 Person und im Dezember 2016 wurden 8 Personen zugewiesen, da in Glückstadt bereits die Angehörigen wohnen.

      Im Januar 2017 wurde eine Flüchtlingsfamilie, welche im Rahmen der Familienzusammenführung eingereist ist, als obdachlose Personen in die Containerwohnanlage eingewiesen.

 

Sachstand Stadt Glückstadt Stand 31.01.2017

 

Aktuelle Zahlen nach Asylbewerberleistungsgesetz

 

Fallzahlen

85

Personenzahlen

171

davon männlich

108

davon weiblich

63

 

Staatsangehörigkeit

Personen insgesamt

Kinder und Jugendliche

0 – 6 Jahre

7 – 14 Jahre

15 – 18 Jahre

Afghanistan

37

3

10

2

Armenien

30

8

2

0

Aserbaidschan

3

0

0

0

Eritrea

5

1

1

0

Irak

28

3

2

0

Iran

6

1

0

0

Jemen

4

0

0

0

Kosovo

1

0

0

0

Libyen

5

3

1

0

Russ. Föderation

24

6

6

1

Somalia

6

1

0

0

Staatenlos

0

0

0

0

Syrien

19

0

0

5

Vietnam

3

0

2

0

Insgesamt:

171

27

24

8

 

Asylbewerber nach Aufenthaltsstatus

 

Aufenthaltsstatus

Personen

Gestattung

141

Duldung

28

Aufenthaltserlaubnis

2

 

Belegung Containerwohnanlage Stand 31.01.2017

 

 

Platzkapazität (Personen)

tatsächliche Belegung / Personenzahl

männlich

weiblich

Staatsan­gehörigkeit

Der Keil

wird derzeit zur Unterbringung von obdachlosen Personen genutzt

4 Einzelcontainer

8

0

0

0

 

Segelmachertwiete

 

 

 

 

 

14 Einzelcontainer

28

13

13

0

Syrien (3), Irak (5), Jemen (2), Iran (2)

Kosovo (1)

9 Doppelcontainer

36

11

10

1

Irak

Insgesamt

72

24

23

1

 

 

Die Einzelcontainer werden derzeit grundsätzlich mit jeweils 1 Person, die Doppelcontainer mit 2 Personen belegt (1 Doppelcontainer ist auf Wunsch der Bewohner mit 3 Personen belegt). Eine 5-köpfige syrische Familie belegt einen Doppelcontainer mit 3 Personen und einen Einzelcontainer mit 2 Personen. Aktuell sind 2 Einzelcontainer und 4 Doppelcontainer in der Segelmachertwiete frei.

 

Mietvertragsverhältnisse über Wohnungen / Unterkünfte

 

      Anmietungen

 

Bis zum 31.01.2017 (keine Änderung zum Stand 31.12.2016) hat die Stadt 41 Wohnungen, 1 Pension (für 14 Personen), 1 x ehemaliges Schwesternheim (für 8 Personen) und 1 x Containerwohnanlage (72 Personen), insgesamt somit 44 Wohnungen / Unterkünfte angemietet.

 

Eine Anmietung von Wohnraum erfolgte zuletzt im März 2016.

 

      Kündigungen

 

  • Kündigung ehemaliges Schwesternwohnheim zum 28.02.2017. Derzeit 6 männliche Einzelpersonen aus Eritrea, davon 1 Asylbewerber, 5 anerkannte Flüchtlinge. Unterbringung erfolgt ab 01.02.2017 in 3 Doppelcontainern in der Segelmachertwiete.
  • Kündigung einer Wohnung zum 31.03.2017 wegen Schimmelbefall. Derzeit 3 männliche Einzelpersonen aus Syrien (anerkannte Flüchtlinge). Unterbringung erfolgt spätestens zum 28.02.2017 in der Pension.

 

Hinweis: Bereits anerkannte Flüchtlinge können sich eigenen Wohnraum suchen. Trotz Unterstützung durch ehrenamtliche Helfer*innen ist es nicht gelungen, entsprechenden Wohnraum anzumieten.

 


Anlagenverzeichnis:

Keine Anlagen