Sprungziele
Seiteninhalt

Vorlage - /2016/054-2  

Betreff: Barrierefreies Glückstadt
Grundsatzbeschluss
Status:öffentlich  
Art:MitteilungBezüglich:
/2016/054
Federführend:Fachbereich IV - Technik und Stadtentwicklung   
Beratungsfolge:
Bauausschuss
06.12.2016 
Sitzung des Bauausschusses zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Anlage/n
Anlagen:
Planungsvorschlag Wuttke  

Sach- und Problemdarstellung:

Die Sanierung des Marktplatzes wurde Mitte der 1980er-Jahre nach Plänen des Architekten und Stadtplaners Reinhold Wuttke, Neumünster, durchgeführt. Nach dem damals abgeschlossenen Planungsvertrag darf die Stadt Glückstadt Planung und Ausführung des Werkes ohne Zustimmung des Auftragnehmers ändern, soll ihn aber vor Änderung hören. Dies erfolgte Anfang August 2016. Herr Wuttke hat in diesem Zusammenhang eine Planskizze (siehe Anlage) als Alternative zu den bisher diskutierten Vorschlägen vorgelegt.

Anlässlich eines Gespräches mit Denkmalpflegebehörden am 01.09.2016 hat die Untere Denkmalschutzbehörde des Kreises Steinburg erklärt, dass der Marktplatz bisher noch nicht formell unter Schutz gestellt, sein Denkmalwert aber festgestellt worden sei. Insofern bedürfe die Überplanung einer denkmalrechtlichen Genehmigung. Diese könne auf Grundlage der Wuttke-Planung, nicht aber auf Grundlage der  bisher vorgelegten Vorschläge der Verwaltung in Aussicht gestellt werden. Dieses Ergebnis wurde dem Beauftragten des Kreises Steinburg für Menschen mit Behinderung, dem Seniorenbeirat als auch dem Marktbetreiber mitgeteilt.

In dem oben angeführten Gespräch wurde hinsichtlich des für die Pflasterstreifen auszuwählenden Materials von Seiten der Denkmalpflegebehörden die Anlage einer Musterfläche angeregt. Dazu wurden am 11.10.2016  gemeinsam Steinmuster begutachtet. Der zur Pflasterung des Marktplatzes verwendete Stein ist nicht mehr lieferbar. Die Abstimmung hinsichtlich der zu verwendenden Steine ist noch nicht abgeschlossen.
 

Die Planung wurde mit dem Beauftragten des Kreises Steinburg für Menschen mit Behinderung abgestimmt. Dieser hält eine Neupflasterung des gesamten Platzes für die beste Lösung.

 

Eine bauliche Ausführung ist aufgrund der 400-Jahr-Feier in 2017 frühestens nach dem Fest der Vielfalt Ende September 2017 möglich.

 


Anlagenverzeichnis:

Planungsvorschlag Wuttke

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Planungsvorschlag Wuttke (11162 KB)