Sprungziele
Seiteninhalt

Vorlage - /2016/070-1  

Betreff: Freilauffläche für Hunde im Bereich der Stadt Glückstadt
Status:öffentlich  
Art:MitteilungBezüglich:
/2016/070
Beratungsfolge:
Bauausschuss
20.09.2016 
Sitzung des Bauausschusses zur Kenntnis genommen   
Hauptausschuss

Sachverhalt
Anlage/n

Sach- und Problemdarstellung:

Zur Drucksache 2016-070-1 wurde beschlossen, die Verwaltung möge prüfen, ob und an welchen Standorten in der Stadt Glückstadt eine Freilauffläche für Hunde ausgewiesen werden kann. Weiter wurde die Verwaltung gebeten, ein Konzept bestehend aus:

 

-          Standortanalyse

-          erforderlichen Maßnahmen zur Abgrenzung vom Umfeld

-          der Umweltverträglichkeit

-          sowie zur Finanzwirksamkeit, die sich aus der Einrichtung und der Unterhaltung einer Wiese (Umzäunung, Papierkörbe, Tütenspender usw. ergibt,

 

zu erstellen und vorzulegen. Gleichzeitig wurde die Verwaltung gebeten, Erfahrungen anderer Kommunen mit Freilaufflächen zu ermitteln und diese Erfahrungswerte ebenfalls vorzulegen.

 

  1. Standortanalyse und Umweltverträglichkeit sowie Maßnahmen- und Kostenschätzung inkl. Maßnahmen zur Abgrenzung vom Umfeld

 

Vorbemerkung / Umweltverträglichkeit

 

Ein Hundeauslaufplatz ist ein Vorhaben nach dem Baugesetzbuch und daher baurechtlich auf Zulässigkeit hin zu betrachten; dies gilt auch für Parkplätze, die sinnvollerweise dazu gehören.

 

Wird eine Außenbereichsfläche gewählt, dürfen der Flächennutzungsplan als auch Naturschutz, Landschaftspflege, Bodenschutz, etc. dem nicht entgegenstehen. Zudem dürfen durch den Hundeauslaufplatz keine schädlichen Umweltauswirkungen bestehen oder entstehen.

 

Vorbemerkung Kosten

 

Zur Abgrenzung vom Umfeld wäre ein Zaun vorzusehen, der mit einer Türanlage ausgestattet werden sollte. Zur Pflege des Geländes und damit zum Befahren der Anlage wäre eine Toranlage einzubauen. Die jeweiligen Kostenaufstellungen finden sich in der Standortanalyse.

 

Die Kosten der Herstellung einer Hundefreilauffläche wären im Haushaltsplan 2017 unter Kostenstelle  5.5.1.010/0620. 785300 zu berücksichtigen, ausgehend von einer 5.000 m2 großen Fläche. Die Herstellung der Fläche ist zum einen witterungsabhängig, zum anderen ist ein rechtskräftiger Haushalt abzuwarten. Von einer Umsetzung kann daher voraussichtlich ab dem 2. Quartal 2017 ausgegangen werden.

 

Die Unterhaltungs-Kosten wären unter der Kostenstelle 5.5.1.010.522100 im Haushalt 2017 zu berücksichtigen, ebenfalls ausgehend von einer 5.000 m2 großen Fläche.

 

Neben der Herstellung einer Hundeauslauffläche wäre es  zudem sinnvoll, entsprechende Parkplatzflächen zu schaffen. Die Kostenschätzung geht gleichermaßen für alle betrachteten Standorte von der Anlage von 10 Parkplätzen inkl. Zufahrt aus:

 

Pos

Beschreibung

Menge

Einzelpreis

Gesamtpreis

1

Oberboden aufnehmen

250

           5,00 €

    1.250,00 €

2

Boden auskoffern, abfahren

100

         30,00 €

    3.000,00 €

3

Rohrleitung für Entwässerung

15

m

         60,00 €

        900,00 €

4

Straßenabläufe

2

st

       450,00 €

        900,00 €

4

Planum erstellen

250

           1,50 €

        375,00 €

5

Kiestragschicht einbauen

85

         36,00 €

    3.060,00 €

6

Schottertragschicht einbauen

45

         56,00 €

    2.520,00 €

7

Betonpflaster, grau

225

         25,00 €

    5.625,00 €

8

Bordsteine

43

m

         29,00 €

    1.247,00 €

9

Vliesunterbau

250

           5,00 €

    1.250,00 €

9

Beleuchtung

2

st

    1.000,00 €

    2.000,00 €

 

 

 

 

 

 

 

netto:

 

 

 

  22.127,00 €

 

5% Baustelleneinrichtung

 

 

 

    1.106,35 €

 

gesamt netto:

 

 

 

  23.233,35 €

 

19% Mwst

 

 

 

    4.414,34 €

 

gesamt brutto:

 

 

 

  27.647,69 €

 

 

 

 

 

 

 

unvorherges. und Rundung:

 

 

 

  30.000,00 €

 

Vor Anlage der Parkplätze sollte zunächst abgewartet werden, ob und wie der Hundeauslauf angenommen wird. Die Herstellungskosten Parkplatz wären insofern ggf. nicht in 2017 sondern über den Haushalt 2018 zu berücksichtigen.

 

 

Standortanalyse

 

 

-          1. An der Chaussee, Glückstadt (siehe Anlange 1)

Die im Bauausschuss am 08.06.2016 vorgeschlagene Wiese An der Chaussee bei der Tegelgrund-Tankstelle ist durch B-Plan 3.20 als Ausgleichsfläche festgesetzt und scheidet damit für einen Hundeauslaufplatz aus: Hunde und ihr Verhalten sind zwar auch Natur und schützenswert, aber Flora und Fauna auf der Ausgleichsfläche wären stark gestört und der Zweck der Festsetzung unterlaufen.

Selbst bei einer B-Planänderung könnte eine Hundewiese nicht hergerichtet werden, weil der Flächennutzungsplan (Fläche zum Schutz, Pflege und Entwicklung von Natur und Landschaft), der Landschaftsplan (Eignungsfläche zum Aufbau eines regionalen Biotopverbundsystems) und der Belang Naturschutz dies nicht zuließen.

Die Fläche scheidet aus.

 

-          2. Glückstadt Nord (Fläche hinter dem Sportplatz, siehe Anlage 2)

Diese Fläche liegt im Städtebauförderungsgebiet Nord, Programm Soziale Stadt. Im Rahmen der Vorbereitenden Untersuchungen wurde diese Fläche als möglicher Standort für  ein Angebot an Sport- und Freizeitnutzungen für den Stadtteil identifiziert. Das Grundstück befindet sich in privatem Eigentum. Die Nutzung wäre mit diesen abzustimmen. Es besteht keine Verkaufsbereitschaft.

 

-          3. Deichflächen 1 und 2 (siehe Anlage 3)

Es handelt sich hier um Innenbereichsflächen, die im B-Plan 2.15 „Butendiek Süd“ an eine Sportfläche (lärmunempfindlich) als auch an ein Wohngebiet (lärmempfindlich) grenzen.

 

Fläche 1 scheidet aus, da der B-Plan dort die Ansiedlung eines Hotels vorsieht.

 

Würde die Deichfläche 2 als Hundefreilauffläche genutzt, wäre der B-Plan mit den entsprechenden Kosten zu ändern. Ein Schallschutzgutachten wäre durch die Nähe zur Wohnbebauung in Auftrag zu geben, da die Freizeitlärmschutzrichtlinie einzuhalten ist. Auf Nachfrage bei einem Schallschutzgutachter, ob diese Fläche grundsätzlich als Hundefreilauffläche geeignet sei, konnte keine Aussage getroffen werden.

 

Direkt an der Fläche liegt seit Jahren ein Kinderspielplatz. Eine friedliche Ko-Existenz könnte fraglich sein.

 

Es handelt sich um eine 12.100 m2 große Fläche. Die Kosten der Herstellung:


Position

Beschreibung

Menge

Einzelpreis

Gesamtpreis

1

Doppelstabzaun

Standarthöhe: 1,43 m

540 m

47,50 €

25.650,00 €

2

Türanlage

2 Stück

750,00 €

1.500,00 €

3

Toranlage

Breite 3 m

1 Stück

3. 000,00 €

3.000,00 €

4

Bänke liefern und montieren

4 Stück

1.200,00 €

4.800,00 €

5

Mülleimern liefern und aufstellen

4 Stück

200,00 €

800,00 €

6

Hundekotbeutelspender

2 Stück

380,00 €

760,00 €

7

Beschilderung

2 Stück

200,00 €

400,00 €

8

B-Planänderung einschl. Schallschutzgutachten

 

 

5.500,00 €

 

Gesamt netto

 

 

42.410,00 €

 

19 % Mwst

 

 

8.057,90 €

 

 

 

 

 

 

Gesamt Brutto

 

 

50.467,90 €

 

Unvorherges. / Rundung

 

 

51.000,00 €

 

Die Unterhaltungskosten betragen voraussichtlich:

 

Position

Beschreibung

Menge

Einzelpreis

Gesamtpreis

1

Mähen der Fläche 4 mal pro Jahr (inkl. Rand)

4 Stück

  2.600,00 €

      10.400,00 €

 

ca. 13.000 m² * 0,20 € = 2.600 €

 

 

 

2

Mülleimer entleeren, 3 x Pro Woche

 

 

 

 

21,50 € /Monat bzw. 258 /Jahr

4 Stück

     258,00 €

        1.032,00 €

3

Hundkotbeutel

10000 Stück

         0,05

            500,00 €

 

gesamt netto:

 

 

      11.932,00 €

 

19% Mwst

 

 

        2.267,08 €

 

gesamt brutto:

 

 

      14.199,08 €

 

Unvorherges. / Rundung:

 

 

      15.000,00

 

-          4. Fläche im Gewerbegebiet (siehe Anlage 4)

Das Gewerbegebiet liegt im B-Planbereich 4.13; die Festsetzungen des B-Planes stehen der Anlegung einer Hundefreilauffläche nicht im Weg.

 

Die Flächen stehen im Eigentum der Stadt Glückstadt und werden als Gewerbefläche zu einem Preis von 30,- €/m2 inkl. Erschließungskosten (siehe DS 2005/063) verkauft. Bei der Anlegung einer Hundeauslauffläche können diese Einnahmen nicht generiert werden. Bei einer ggf. späteren Aufhebung des Beschlusses zur Anlegung einer Hundewiese (beispielsweise wegen Ansiedlung, Verlagerung, Vergrößerung etc. eines Gewerbebetriebes), könnten Einnahmen (Grundstückspreis abzüglich Rückbau der Anlage) erzielt werden. Es wäre dann von Protesten der Hundehalter*innen auszugehen.

 

Die Stadtentwässerung Glückstadt teilt auf Nachfrage mit, dass bei einer Verwendung einer Teilfläche als Hundewiese Kanalanschlussbeiträge nicht zu zahlen wären.

 

Eine Hundeauslauffläche sollte eine Größe besitzen, die den Tieren das freie Laufen und Toben ermöglicht. Deshalb wird eine Flächengröße von 5.000 m2 angenommen (ausgehend von den Erfahrungswerten anderer Kommunen).

 

Kosten der erstmaligen Herstellung

 

Position

Beschreibung

Menge

Einzelpreis

Gesamtpreis

1

Doppelstabzaun

Standarthöhe: 1,43 m

300 m

47,50 €

14.250,00 €

2

Türanlage

2 Stück

750,00 €

1.500,00 €

3

Toranlage

Breite 3 m

1 Stück

3. 000,00 €

3.000,00 €

4

Bänke liefern und montieren

4 Stück

1.200,00 €

4.800,00 €

5

Mülleimern liefern und aufstellen

4 Stück

200,00 €

800,00 €

6

Hundekotbeutelspender

2 Stück

380,00 €

760,00 €

7

Beschilderung

2 Stück

200,00 €

400,00 €

 

 

 

 

 

 

Gesamt netto

 

 

25.510,00 €

 

19 % Mwst

 

 

4.846,90

 

 

 

 

 

 

Gesamt Brutto

 

 

30.356,90

 

Unvorherges. / Rundung

 

 

31.000,00 €

 

Kostenschätzung Bewirtschaftung für das Haushaltsjahr 2017

 

Position

Beschreibung

Menge

Einzelpreis

Gesamtpreis

1

Mähen der Fläche 4/Jahr (inkl. Rand)

ca. 5.000 m²*0,20€ = 1.000,-

4

1.000,00 €

4.000,00 €

2

Mülleimer entleeren, 3/Woche

21,50€/Monat bzw. 258,00 €/Jahr

4

258,00 €

1.032,00 €

3

Hundekotbeutel

10.0000 Stück

0,05 €

500,00 €

 

 

 

 

 

 

Gesamt Netto

 

 

5.532,00

 

19 % Mwst

 

 

1.051,08

 

 

 

 

 

 

Gesamt Brutto

 

 

6.583,08

 

Unvorherges. / Rundung

 

 

6.600,00

 

 

  1. Erfahrungen anderer Kommunen

Über die „Arbeitsgemeinschaft Bau“ des Städtebundes wurden andere Kommunen in Schleswig-Holstein nach ihren Erfahrungen mit Hundeauslaufflächen befragt. Das Ergebnis ist in der Anlage 5 dargestellt.

 

 


Anlagenverzeichnis:

Anlage 1: Fläche An der Chaussee

Anlage 2: Fläche Glückstadt Nord

Anlage 3: Flächen 1 und 2 am Deich

Anlage 4: Flächen Gewerbegebiet

Anlage 5: Umfrage Kommunen

 

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 4 1 Anlage 1: Fläche An der Chaussee (1118 KB)      
Anlage 2 2 Anlage 2: Fläche Glückstadt Nord (1263 KB)      
Anlage 3 3 Anlage 3: Flächen 1 und 2 am Deich (810 KB)      
Anlage 5 4 Anlage 4: Fläche Gewerbegebiet (1217 KB)      
Anlage 1 5 Anlage 5: Umfrage Kommunen (80 KB)