Sprungziele
Seiteninhalt

Vorlage - /2015/132  

Betreff: Stadtbücherei Glückstadt;
hier: Kostenlose Nutzung für Asylbewerber und Flüchtlinge
Status:öffentlich  
Federführend:Fachbereich II - Verwaltungsdienste   
Beratungsfolge:
Wirtschaftsausschuss
08.03.2016 
Sitzung des Wirtschaftsausschusses geändert beschlossen   

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n

Beschlussvorschlag:

Asylsuchenden und Flüchtlingen wird die Nutzung der Stadtbücherei Glückstadt für ein Jahr kostenlos in Aussicht gestellt.

 


Sach- und Problemdarstellung:

Mit dem Angebot der kostenlosen Nutzung der Stadtbücherei Glückstadt für Asylsuchende und Flüchtlinge wird die Willkommenskultur der Stadt Glückstadt weiter vorgelebt.

 

Das Erlernen der deutschen Sprache ist einer der wichtigsten Schlüssel zur erfolgreichen Integration und zur Teilhabe am gesellschaftlichen Leben. Es finden Deutschkurse /-angebote durch Externe für Asylsuchende und Ausländer statt, um Deutsch zu üben und zu erlernen. Sämtliche Kursteilnehmer besuchen mindestens ein Mal während der Laufzeit der Integrationsmaßnahme die Stadtbücherei Glückstadt.

 

Grundsätzlich werden von der Leiterin der Stadtbücherei Glückstadt Führungen in der Stadtbücherei für Asylsuchende und Flüchtlinge angeboten und durchgeführt, um die Stadtbücherei mit ihrem Medienbestand und ihrem gesamten Angebot (Ausleihe, Nutzungsmöglichkeiten vor Ort, Treffpunkt usw.) den Asylsuchenden und Flüchtlingen näher zu bringen.

 

Angesichts der Tatsache, dass die finanziellen Möglichkeiten der Asylsuchenden und Flüchtlinge stark eingeschränkt sind, wird verwaltungsseitig angeregt, diese Personengruppe von der Zahlung der jährlichen Nutzungsgebühr zu befreien.

 

Vorgesehen ist dann, dass bei der Anmeldung von Asylsuchenden und Flüchtlingen die kostenlose Nutzung der Stadtbücherei Glückstadt in Aussicht gestellt wird.

 


Finanzielle Auswirkungen:

Die Stadtbücherei wird für diese Nutzer eine interne Kennziffer vergeben. Dies kann ohne zusätzliche Kosten und Mehraufwand umgesetzt werden. Inwieweit das Angebot Mindereinnahmen entstehen, kann derzeit nicht abgeschätzt werden. Hierzu wird eine regelmäßige Überprüfung und eine halbjährliche Berichterstattung erfolgen.

 


Anlagenverzeichnis:

Keine.