Sprungziele
Seiteninhalt

Vorlage - SV/2014/016  

Betreff: Kooperationsvereinbarung gem. § 43 (6) des Schleswig-Holsteinischen Schulgesetzes (SchulG) zwischen dem Detlefsengymnasium und der Elbschule in Glückstadt
Status:öffentlich  
Federführend:Fachbereich III - Familie, Bildung, Soziales und Integration   
Beratungsfolge:
Verbandsversammlung des Schulverbandes Glückstadt
04.12.2014 
Sitzung der Verbandsversammlung des Schulverbandes Glückstadt geändert beschlossen   

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n
Anlagen:
Entwurf der Kooperationsvereinbarung  

Beschlussvorschlag:

Beschlussvorschlag


Dem vorliegenden Entwurf der Kooperationsvereinbarung gem. § 43 Absatz 6 des Schleswig-Holsteinischen Schulgesetzes zwischen dem Detlefsengymnasium Glückstadt und der Elbschule Glückstadt (Anlage zur Originalniederschrift) wird zugestimmt.

 

 


Sach- und Problemdarstellung:

Sach- und Problemdarstellung:


Mit in Kraft treten des neuen Schulgesetzes zum 01.08.2014 können Eltern und Kinder im Anschluss an die Grundschule nur noch zwischen 2 Schularten (Gemein­schaftsschule und Gymnasium) wählen. Die Regionalschule in Glückstadt wurde daher mit Beginn des Schuljahres 2014-15 zur Gemeinschaftsschule ohne eigene Oberstufe umgewandelt.

 

Das neue Schulgesetz eröffnet in § 43 Abs. 6 die Möglichkeit von Kooperationen zwischen Gemeinschaftsschulen ohne Oberstufe mit Gemeinschaftsschulen mit Oberstufe, allgemein bildenden und beruflichen Gymnasien. Ziel dieser Kooperation­en ist die Etablierung eines gleichwertigen Weges zum Abitur auch an solchen Gemeinschaftsschulen, die keine eigene Oberstufe haben und die Vorhaltung eines durchlässigen Bildungsangebotes bis zum Abitur auch im ländlichen Raum. Gleich­zeitig soll allen Schülerinnen und Schülern nach der Mittelstufe (Sekundarstufe I) ein sicherer Weg in eine Oberstufe bei Erfüllung der schulischen Leistungsvoraus­setzungen eröffnet werden. Damit der erforderliche Schulwechsel reibungslos er­folgen kann und die SchülerInnen gleiche Chancen auf Zugang zur Oberstufe haben wie an einer Schule mit eigener Oberstufe, wurde ein Rechtsanspruch auf Aufnahme im Rahmen einer Kooperation geschaffen. Aus der Perspektive der SchülerInnen soll diese Regelung einer Versetzung in die kooperierende Oberstufe gleichkommen.

 

Über die rechtlichen Voraussetzungen hinaus soll den SchülerInnen durch die Kooperation der Übergang in die Oberstufe auch praktisch erleichtert werden. Sie lernen ihre zukünftige Schule inkl. der dortigen Anforderungen bereits vor dem Über­tritt kennen und können sich so viel besser auf den bevorstehenden Wechsel vorbereiten und einstellen.

 

Elbschule und Detlefsengymnasium in Glückstadt haben sich für eine solche Kooperation entschieden.

 

Gem. § 43 Abs. 6 SchulG sind folgende Kriterien bei der Ausgestaltung von Kooperationen zu erfüllen:

 

      Frühzeitige Beteiligung und Zustimmung beider Schulträger

      Zustimmung beider Schulkonferenzen

      Dokumentation der fachlichen und pädagogischen Zusammenarbeit in Schriftform

      Schriftliche Anzeige der Kooperationsvereinbarung durch die beteiligten Schulträger beim für Bildung zuständigen Ministerium

 

Beide Schulen haben ihren Schulträgern die beabsichtigte Kooperation bereits zum Schuljahresbeginn signalisiert.

Der Kreis Steinburg als Träger des Detlefsengymnasiums wird den anl. Entwurf der Kooperationsvereinbarung dem Kreistag in seiner Sitzung am 11.12.2014 zur Zustim­mung vorlegen.

Entsprechend ist ein Beschluss der Schulverbandsversammlung des Schulver­bandes Glückstadt erforderlich.

 

Die Schulkonferenzen haben dem anliegenden Entwurf bereits zugestimmt.

 

Der Inhalt entspricht der vom zuständigen Ministerium für Bildung herausgegebenen Handreichung.

 

Nach Beschlussfassung durch die Gremien der Schulträger wird unverzüglich die Anzeige beim Ministerium erfolgen, welches auch die Rechtswirksamkeit bestätigen wird. Danach ist eine medienwirksame Unterzeichnung mit dem Landrat, Schulver­bandsvorsteher und den Schulleitungen im Rahmen einer Pressekonferenz am 14. Januar 2015 um 15.00 Uhr im Rathaus Glückstadt vorgesehen.

 

Mit Abschluss der Kooperationsvereinbarung haben dann die SchülerInnen der Elbschule bei Erfüllung der schulischen Leistungsvoraussetzungen gemäß der Ver­ordnung der Schularten einen Rechtsanspruch auf Aufnahme in die Oberstufe des Detlefsengymnasiums.

 

 


Finanzielle Auswirkungen:

Finanzielle Auswirkungen:


keine
 

 


Anlagenverzeichnis:

Anlagenverzeichnis


Entwurf der Kooperationsvereinbarung

 

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 2 1 Entwurf der Kooperationsvereinbarung (104 KB)