Sprungziele
Seiteninhalt

Vorlage - /2021/225  

Betreff: Prüfung der Installation einer Bedarfsampel in der Steinburgstraße
Antrag der SPD-Fraktion
Status:öffentlich  
Art:Antrag der SPD-Fraktion
Beratungsfolge:
Bauausschuss
25.01.2022 
Sitzung des Bauausschusses zurückgezogen   

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Anlage/n

Beschlussvorschlag:


 


Sach- und Problemdarstellung:

Siehe Anlage

 

Hinweis der Verwaltung:

Die Verwaltung wird den Antrag der SPD-Fraktion auf die Tagesordnung der nächsten, voraussichtlich im Frühjahr stattfindenden Verkehrsschau setzen und abschließend mit den Vertretern der Verkehrsaufsichtsbehörde des Kreises Steinburg, der Polizeidirektion Itzehoe, der Polizei Glückstadt und des LBV als Straßenbaulastträger der B 431 erörtern.

 

Gleiches gilt auch für die angedachte Installation eines stationären Blitzgerätes. Für die Itzehoer Straße im Zuge der B 431 und einen Teilbereich der Straße An der Chaussee gilt seit vielen Jahren eine Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h. Das Polizeibezirksrevier nimmt dort regelmäßig Geschwindigkeitskontrollen vor. Mit welchem Ergebnis, ist hier zurzeit noch nicht bekannt. Augenscheinlich wird dort aber nicht übermäßig gerast. Es handelt sich nicht um eine Unfallhäufungsstelle. Zuständig für den fließenden Verkehr sind die Polizei und der Kreis Steinburg. Ob seitens der Zuständigen aufgrund hoher Kosten die Installation eines stationären Blitzgerätes befürwortet wird, ist fraglich. Es steht der Stadt Glückstadt natürlich frei, auf eigene Kosten ein Blitzgerät anzuschaffen und zu unterhalten, allerdings gehen sämtliche Verwarnungs- und Bußgelder aufgrund der Zuständigkeiten nicht der Stadt sondern dem Kreis Steinburg zu.


Anlagenverzeichnis:

Antrag der SPD-Fraktion

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Antrag der SPD-Fraktion (1820 KB)