Sprungziele
Seiteninhalt

Vorlage - /2021/113  

Betreff: "Hans-Böckler-Siedlung" in Glückstadt Nord
Freiraumplanerischer Realisierungswettbewerb mit vorgeschaltetem Teilnahmewettbewerb
Status:öffentlich  
Art:Mitteilung
Beratungsfolge:
Bauausschuss
09.09.2021 
Sitzung des Bauausschusses zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Anlage/n

Sach- und Problemdarstellung:

Zur Planung der „Hans-Böckler-Siedlung“ soll ein freiraumplanerischer Realisierungswettbewerb mit vorgeschaltetem Teilnahmewettbewerb durchgeführt werden (siehe DS 2020/132).

Mit der Wettbewerbsvorbereitung und –begleitung wurde nach Durchführung einer Ausschreibung zwischenzeitlich die Firma Herwarth + Holz aus Berlin beauftragt. Die Ausschreibung ist für Ende August/Anfang September 2021 vorgesehen; das Wettbewerbsergebnis wird voraussichtlich im Februar 2022 feststehen.

 

In Abstimmung mit dem Innenministerium und der Architekten- und Ingenieurkammer Schleswig-Holstein soll ein nicht offener, einphasiger städtebaulich freiraumplanerischer Realisierungswettbewerb mit vorgeschaltetem Teilnahmewettbewerb durchgeführt werden.

 

Für den Wettbewerb bedarf es einer Jury, die aus Fachpreisrichter*innen und Sachpreisrichter*innen besteht. Fachpreisrichter*innen sind Architekt*innen, Sachpreisrichter*innen Vertreter*innen des Auslobers / Bauherrn. Nach den Regeln für Planungswettbewerbe muss die Zahl der Fachpreisrichter*innen immer um eine höher sein als die der Sachpreisrichter*innen. Aus organisatorischen und finanziellen Gründen soll die Jury nicht zu groß werden, deshalb ist eine Besetzung mit 5 Fachpreisrichter*innen und 4 Sachpreisrichter*innen vorgesehen. Als Sachpreisrichter*innen sind vorgesehen: der Vorsitzende des Bauausschusses, die Vorsitzende des Sozialausschusses, die Bürgermeisterin und der Bauamtsleiter (im Vertretungsfall der/die jeweilige Vertreter/in). Dazu können dann noch (ohne Stimmrecht) Gäste bzw. Sachverständige eingeladen werden (z.B. Quartiersmanagement, aber auch Vertreter*innen aus den Fraktionen).

 

Die Ausloberin beabsichtigt, städtebauliche Leistungen wie die Überarbeitung oder die weitere Ausarbeitung der Wettbewerbsergebnisse im Sinne eines Masterplans entsprechend den Empfehlungen des Preisgerichts und den Anforderungen der Ausloberin an einen Preisträger zu vergeben.


Anlagenverzeichnis:

Abgrenzung des Wettbewerbsgebietes Hans-Böckler-Siedlung

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Abgrenzung des Wettbewerbsgebietes Hans-Böckler-Siedlung (1281 KB)