Sprungziele
Seiteninhalt

Vorlage - SV/2020/028  

Betreff: Elbschule Kostenentwicklung Maßnahme Erneuerung der Fenster
Status:öffentlich  
Art:Mitteilung
Beratungsfolge:
Verbandsversammlung des Schulverbandes Glückstadt
04.02.2021 
Sitzung der Verbandsversammlung des Schulverbandes Glückstadt (offen)   

Sachverhalt
Anlage/n

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sach- und Problemdarstellung:

Bei der Haushalsstelle sind noch ausreichend Mittel (ca. 459.000,-) vorhanden.

Insgesamt waren 337.000,- (inkl. 87.000,- Übertrag Vorjahr) im Ansatz.

Zum Zeitpunkt der Kostenschätzung war geplant, den Sonnenschutz im Luftzwischenraum zwischen der äußeren und zweiten Scheibe zu realisieren. Bei Erstellung der Leitungsverzeichnisse wurde festgestellt, dass die eingeworbenen Mittel dafür nicht ausreichend sind. Es wurde auf die kostengünstigere Variante mit an der Fassade montierten Raffstores gewechselt und damit weitergearbeitet.

Die Auftragssumme liegt bisher bei ca. 280.000,- €.

 

Nach Aufnahme der Bauarbeiten Anfang Dezember wurde festgestellt, dass mit Mehrkosten zu rechnen ist.

Die außenliegenden Aluminiumsohlbänke können nicht zerstörungsfrei demontiert und nach Montage der neuen Fenster wieder montiert werden. Es entstehen Mehrkosten für die neuen Sohlbänke in Höhe von 6.300,- €/Brutto.

Weiter wurde vor Ort eine erhebliche Setzung vom zweigeschossigen Gebäudeteil festgestellt.

Auf ca. 5,00m ist ein Höhenunterschied von bis zu 4cm vorhanden.

Da die Fenster nicht schief eingebaut werden können, müssen die Innenfensterbänke begradigt werden. Die Fensterbänke sind nach den Demontagearbeiten teilweise lose und einige waren bereits vorher beschädigt. Da die Fensterbänke gem. Voruntersuchung asbesthaltig (stark gebunden) sind, wird die Gelegenheit genutzt, diese zu ersetzen. Die Demontage muss durch ein entsprechendes Fachunternehmen erfolgen. Die Kosten für die Demontage und Montage der neuen Fensterbänke belaufen sich auf ca. 19.500,- €/Brutto (180 lfdm. Fensterbänke) und 12.500,-€ für den Abbruch/Schadstoffsanierung

 

Weiter sind für einige Fensterelemente Statikprofile und Höhenanpassungen erforderlich, die Mehrkosten hierfür belaufen sich auf ca. 9.200,- €/Brutto.

Die bisherige Auftragssumme (276.000,- €) erhöht sich somit um ca. 47.500,- € auf ca. 323.500,- €.  Die Fenstermontage vom ersten Bauabschnitt (Bereich Schulhof A) ist soweit abgeschlossen. Es fehlen noch die Sonnenschutzanlage sowie die zuvor erwähnten Innen- und Außenfensterbänke. Ab 01.02. beginnen planmäßig die Arbeiten am 2. Bauabschnitt (eingeschossiger Bereich bis zum Sportplatz)

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlagenverzeichnis:

Keine Anlagen