Sprungziele
Seiteninhalt

Vorlage - /2020/024-1  

Betreff: Verzicht auf Schutzstreifen für Radfahrende in der Christian-IV.-Straße, Steinburgstraße und Itzehoer Straße / An der Chaussee
Antrag der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen
Status:öffentlich  
Art:Antrag der Fraktion Bündnis 90/Die GrünenBezüglich:
/2020/024
Federführend:Fachbereich I - Ordnungsamt und Bürgerservice Beteiligt:Fachbereich IV - Technik und Stadtentwicklung
Beratungsfolge:
Bauausschuss
11.08.2020 
Sitzung des Bauausschusses zurückgestellt   
23.09.2020 
Sitzung des Bauausschusses      

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Anlage/n
Anlagen:
Antrag der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen  

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Beschlussvorschlag:


 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sach- und Problemdarstellung:

Siehe Anlage

 

Hinweis der Verwaltung:

Dieser Antrag wird an den LBV weitergegeben, m. d. B. um Teilnahme am Bauausschuss am 23. September 2020 sowie um vorherige Stellungnahme und möglichen Umsetzungsempfehlungen bis zum 10. September 2020, so dass diese im Vorwege allen Beteiligten zur Verfügung gestellt werden können.

 

Auf gleiche Weise wird die Verkehrsaufsichtsbehörde eingebunden.

 

Die Verwaltung schlägt daher vor, den Antrag bis zur nächsten Bauausschusssitzung am 23. September 2020 zu vertagen und – falls vorhanden – ebenfalls im Vorwege bis zum 10. September 2020 Ideen zur Umsetzung der Verwaltung zukommen zu lassen.

 

Alternativ könnte der Vorschlag der Verwaltung mit Vorlage 2020/024 abgelehnt werden. Dann könnte unter gleichzeitiger Anordnung eines beidseitigen durchgängigen Halteverbotes im Bereich der Christian-IV. Straße, Steinburgstraße und Itzehoer Straße/An der Chaussee zumindest ein Fahrradschutzstreifen markiert werden.

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlagenverzeichnis:

Antrag der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Antrag der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen (939 KB)