Sprungziele
Seiteninhalt

Vorlage - /2020/113  

Betreff: Abbruch und Neubau des Gebäudes Am Hafen 51
Status:öffentlich  
Federführend:Fachbereich IV - Technik und Stadtentwicklung   
Beratungsfolge:
Bauausschuss
11.08.2020 
Sitzung des Bauausschusses zurückgestellt   
23.09.2020 
Sitzung des Bauausschusses      
04.11.2020    Sitzung des Bauausschusses      

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Beschlussvorschlag:

Die gemäß Erhaltungssatzung der Stadt Glückstadt erforderliche Genehmigung für den Abbruch des Gebäudes Am Hafen 51 wird erteilt.

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sach- und Problemdarstellung:

Es ist ein Bauherr auf die Verwaltung zugekommen, der das Gebäude Am Hafen 51 abreißen und dann auf dem Grundstück einen Neubau für Wohnnutzung errichten möchte.

 

Aufgrund der Erhaltungsatzung ist für den Abbruch eine Genehmigung erforderlich. Diese darf nur versagt werden, wenn die bauliche Anlage erhalten bleiben soll,

a) weil sie allein oder im Zusammenhang mit anderen baulichen Anlagen das Ortsbild und die Stadtgestalt prägt oder

b) weil sie von städtebaulicher, insbesondere geschichtlicher oder künstlerischer Bedeutung ist.

 

Das Gebäude Am Hafen 51 fällt in der denkmalrechtlich als ‚Mehrheit baulicher Anlagen‘ eingestuften Bebauung entlang der Straße Am Hafen auf durch seine abweichende Kubatur und Materialität. Das Gebäude hat weder architektonischen, historischen noch städtebaulichen Wert und kann als stadtbildstörend bezeichnet werden. Eine Neuordnung der Straßenecke Am Hafen/ Proviantgraben wird begrüßt.

 

T:\FB4\Planung und Hochbau\61      Planung\61.50 Stadtsanierung\2014_Bestandsaufnahme\Am Hafen_erl\Hafen_51.JPG   Bestandsfoto Am Hafen 51

 

Bei einem Neubau ist die Gestaltungssatzung zu beachten. Eine Bauberatung mit dem Bauherrn hat stattgefunden. Zudem wirkt beim Neubau denkmalrechtlich der Umgebungsschutz benachbarten denkmalgeschützter Gebäude. Die Denkmalbehörde ist bereits eingebunden und grundsätzlich einverstanden.

 

Der Bauherr hat zugesagt, bis zur Sitzung des Bauausschusses am 11.08.2020 Unterlagen zu seinem Bauvorhaben vorzulegen. Diese werden nachgereicht.

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Finanzielle Auswirkungen:

keine

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlagenverzeichnis:

Anlagen werden nachgereicht