Sprungziele
Seiteninhalt

Vorlage - /2020/100  

Betreff: Ergebnis einer durchgeführten Verkehrserhebung;
hier: Straße Am Hafen (Kaistraße / Hafenpromenade)
Status:öffentlich  
Art:Mitteilung
Federführend:Fachbereich I - Ordnungsamt und Bürgerservice   
Beratungsfolge:
Bauausschuss
23.09.2020 
Sitzung des Bauausschusses      

Sachverhalt
Anlage/n
Anlagen:
Auswertung Verkehrsdaten Straßen Am Hafen (Kaistraße / Hafenpromenade)  

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sach- und Problemdarstellung:

Das Ordnungsamt hatte das Verkehrs-Erfassungsgerät zwischen dem 16. Januar und 15. Februar 2020 im Bereich der als Einbahnstraße in Richtung Reichenstraße ausgeschilderten Kaistraße / Hafenpromenade postiert. Dort gilt eine Höchstgeschwindigkeit von 30 km / h.  Die Auswertung hat dann ein interessantes Zwischenergebnis zu Tage geführt. So waren dort im Tagesdurchschnitt maximal 50 Fahrzeuge unterwegs – bis auf wenige Tage um den 11. Februar 2020 herum. Da lag das Verkehrsaufkommen zwischen 100 und 500 Fahrzeugen am Tag. Dieses eindeutige Fehlergebnis war dem Orkantief „Sabine“ geschuldet, wodurch vermutlich in der Nähe des Erfassungsgerätes schwingende Äste dem Gerät jeweils ein vorbeifahrendes Auto signalisiert hatten.

 

Die Auswertung beschränkt sich deshalb auf den Zeitraum vom 16. bis 28. Januar 2020. An den rund 12 Erfassungstagen sind entsprechend der Einbahnstraßenführung 2.577 Fahrzeuge an dem Gerät vorbeigefahren, darunter 182 Zweiräder. Entgegen der Fahrtrichtung waren überraschender Weise 441 Fahrzeuge, darunter 35 Zweiräder, unterwegs. Es ist davon auszugehen, dass sich hierunter auch Fahrräder befanden für die das Befahren entgegen der Einbahnstraße erlaubt ist.Das gesamte Verkehrsaufkommen an der Hafenpromenade entspricht einem Tagesdurchschnitt von rund 250 Verkehrsteilnehmenden.

 

Zum Vergleich: Bei einer Verkehrserhebung an gleicher Stelle im Mai 2018 wurden im Tagesdurchschnitt rund 655 Verkehrsteilnehmende erfasst. Der Unterschied zur Messung jetzt im Januar verdeutlich eindrucksvoll, dass das Verkehrsaufkommen mit Beginn der wärmeren Jahreszeit zunimmt. Darüber hinaus hat dort während des Erfassungszeitraumes die Veranstaltung „Futtern und Fahren“ mit einer Präsentation alter Fahrzeuge stattgefunden. Außerdem war Pfingsten.

 

Bei der aktuellen Fahrzeug-Gesamtzahl vom Januar handelt es sich überwiegend um Pkw (2.588) und Klein-Lkw (211). Nur ein Lkw ist an dem Gerät vorbeigefahren.  Zu den jetzt gefahrenen Geschwindigkeiten: Über 79 % aller erfassten Verkehrsteilnehmer - einschl. Zweiräder - waren dort mit maximal 30 km / h unterwegs, 18 % fuhren max. 40 km / h. Knapp 3 % waren mit 50 bis 60 km / h deutlich zu schnell.

 

Obwohl sich der Falschfahreranteil – nicht zuletzt durch die vor der Ausfahrt Reichenstraße gesetzten Poller – bereits reduziert hat, gibt es aus Sicht der Verwaltung weiteren Bedarf, die Ausschilderung der Einbahnstraße am Hafen zu verbessern. Derzeit liegt ihr Anteil bei rd. 13 %. Allerdings sind darin auch die sich in die Gegenrichtung bewegenden Fahrräder enthalten.

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlagenverzeichnis:

Auswertung Verkehrsdaten Straßen Am Hafen (Kaistraße / Hafenpromenade)

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Auswertung Verkehrsdaten Straßen Am Hafen (Kaistraße / Hafenpromenade) (3185 KB)