Sprungziele
Seiteninhalt

Vorlage - SV/2020/010  

Betreff: DigitalPakt Schule
Status:öffentlich  
Art:Mitteilung
Federführend:Fachbereich II - Verwaltungsdienste Beteiligt:Fachbereich III - Familie, Bildung, Soziales und Integration
Beratungsfolge:
Verbandsversammlung des Schulverbandes Glückstadt
14.05.2020 
Sitzung der Verbandsversammlung des Schulverbandes Glückstadt zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Anlage/n

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sach- und Problemdarstellung:

Das Budget für den Schulverband Glückstadt aus den Mitteln des „DigitalPakt Schule 2019 bis 2024“ beträgt 365.408 EUR.

Die Verwaltungsvereinbarung des Bundes und der Länder sowie die Richtlinie zur Vergabe der Finanzhilfen aus dem DigitalPakt Schule 2019 bis 2024 an die Träger der öffentlichen Schulen „Landesprogramm DigitalPakt SH - Öffentliche Schulen“ des Landes Schleswig-Holstein definieren die Fördergegenstände u.a. wie folgt:

  • „Aufbau, Erweiterung und Verbesserung der strukturierten Verkabelung in Schulgebäuden und auf dem Schulgelände für die Versorgung aller unterrichtlich und für sonstige pädagogische Zwecke genutzten Räume und Einrichtungen mit LAN/WLAN inklusive der passiven und aktiven Netzwerkkomponenten.“

Die Umsetzung dieser Maßnahmen ist Voraussetzung, um alle anderen Förderungen zu erhalten. An allen Schulen des Schulverbandes Glückstadt ist die strukturierte Verkabelung sowie WLAN vorhanden.

  • Anzeige- und Präsentationsgeräte zur pädagogischen Nutzung in der Schule und die damit verbundenen mobilen oder stationären Endgeräte als Steuerungsgeräte.

Dazu zählen auch interaktive digitale Tafeln.

  • Schulgebundene mobile Endgeräte (Laptops, Notebooks und Tablets mit Ausnahme von Smartphones).

Die Förderung mobiler Endgeräte ist auf 20% des Schulträgerbudgets bzw. auf 25.000 € je Schule begrenzt.

Der Eigenanteil für Investitionen liegt bei 15%. Gefördert werden Investitionen ab Mai 2019.

Für Investitionen in Höhe von 323.000 EUR beantragt der Schulverband Glückstadt im Mai 2020 Fördermittel. Der Eigenanteil liegt bei 48.500 EUR und die erwartete Förderung damit bei voraussichtlich 274.500 EUR.

Zu den aktuell beantragten Fördergegenständen gehören:

  • Verbesserungen an der strukturierten Verkabelung in der Grundschule Kollmar und der Elbschule (10.600 EUR),
  • Die Einrichtung von WLAN in den Grundschulen Herzhorn und Kollmar (4.000 EUR),
  • Interaktive digitale Tafeln an allen 3 Grundschulen in allen Klassenräumen (256.200 EUR),
  • Nachrüstungen mit Präsentationsgeräten in der Elbschule (16.500  EUR),
  • Schulgebunde mobile Endgeräte für alle 3 Grundschulen (35.700 EUR)

 

Ein Teil der Maßnahmen - insbesondere die Ausstattung der Grundschulen in Herzhorn und Kollmar - sind bereits umgesetzt. Die Ausstattung der Bürgerschule mit interaktiven digitalen Tafeln ist für die Sommerferien 2020 geplant.

Die verbleibenden Mittel aus dem Schulträgerbudget in Höhe von 91.000 EUR, werden in der Fortschreibung der „technisch pädagogischen Einsatzkonzepte“ eingeplant.

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlagenverzeichnis:

Keine Anlagen