Sprungziele
Seiteninhalt

Vorlage - /2019/173  

Betreff: Ergebnisse durchgeführter Verkehrserhebungen;
hier: Nordmarkstraße
Status:öffentlich  
Art:Mitteilung
Federführend:Fachbereich I - Ordnungsamt und Bürgerservice   
Beratungsfolge:
Bauausschuss
14.01.2020 
Sitzung des Bauausschusses zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Anlage/n
Anlagen:
Auswertung von Verkehrsdaten für die Nordmarkstraße  

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sach- und Problemdarstellung:

Das Verkehrs-Erfassungsgerät der Stadt Glückstadt wurde zwischen dem 21. Oktober und 01. November 2019 in der Nordmarkstraße in Höhe Amselweg eingesetzt. Dort hatten sich wiederholt Anwohner darüber beklagt, dass sich in der Nordmarkstraße kaum jemand an die vorgeschriebenen 30 km/h halten würde.

 

An den elf Erfassungstagen sind in beide Fahrtrichtungen insgesamt 9.686 Radfahrende und Pkw, 240 Lkw sowie 4 Lastzüge an der Erhebungsstelle vorbeigefahren. Das entspricht einem Durchschnitt von rund 902 Fahrzeugen am Tag.

 

Die dabei gemessene Minimalgeschwindigkeit lag aufgrund der Radfahrerenden bei 5 km/h und im Maximum bei 70 km/h. Gleichzeitig verdeutlicht das Geschwindigkeits-Histogramm, dass sich einschließlich des Radverkehrs nur etwa jeder Dritte an die 30 km/h gehalten hat. 4.867 Verkehrsteilnehmer waren in der Nordmarkstraße zwischen 40 und 50 Stundenkilometer schnell und 1.510 Fahrzeuge sogar bis zu 70 km/h unterwegs.

 

Die Beobachtungen der Anwohner haben sich somit bestätigt. Weil sich in Nähe der Messstelle die Kita Nordmarkstraße befindet, hat die Verwaltung das Messergebnis der Bußgeldstelle des Kreises Dithmarschen mit der Bitte um Prüfung einer durchzuführenden Radarkontrolle zugeleitet.

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlagenverzeichnis:

Auswertung von Verkehrsdaten für die Nordmarkstraße

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Auswertung von Verkehrsdaten für die Nordmarkstraße (3179 KB)