Sprungziele
Seiteninhalt

Vorlage - SV/2019/011-1  

Betreff: Einrichtung einer Schulassistenz / Erzieherstelle an der Elbschule
Status:öffentlich  
  Bezüglich:
SV/2019/011
Federführend:Fachbereich III - Familie, Bildung, Soziales und Integration   
Beratungsfolge:
Verbandsversammlung des Schulverbandes Glückstadt
25.09.2019 
Sitzung der Verbandsversammlung des Schulverbandes Glückstadt      

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Beschlussvorschlag:

Für die Betreuung eines sozialen Trainingsraumes an der Elbschule ist vorbehaltlich der Förderung durch die Aktiv Region Steinburg-die Stelle einer/s Erzieherin/s mit 19,5 Wochenstunden zunächst befristet auf 3 Jahre im Stellenplan 2020 einzustellen.

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sach- und Problemdarstellung:

Die Schulleitung der Elbschule hat bereits in den Sitzungen der Schulverbandsversammlung am 06.12.2018 und 05.06.2019 über die Situation an der Elbschule hinsichtlich des zunehmenden Konfliktpotentials durch sogenannte. „Systemstörer*innen“ und der Zunahme von Schulabsentismus berichtet. Es wurde hierzu ein Rahmenkonzept zur Umsetzung eines Trainingsraumkonzeptes vorgelegt (Mitteilung SV/2019/011)

 

Seitens der Verwaltung wurde zwischenzeitlich bei der Aktiv Region Steinburg e.V. ein Antrag auf Gewährung einer Zuwendung im Rahmen der Maßnahme 19.2 und 19.3 LPLR LEADER  für die Förderung einer Erzieher*innenstelle zur Betreuung des sozialen Trainingsraumes gestellt. Aus diesem Programm werden neu geschaffene Personalstellen für eine Anlaufphase von 3 Jahren mit 55 % der Gesamtkosten, höchstens jedoch 50.000 €, gefördert.

 

Für eine Teilzeitstelle mit 19,5 Wochenstunden würden über einen Zeitraum von 3 Jahren Personalkosten i.H.v. insgesamt ca. 91.494,00 € entstehen. Bei entsprechender Förderung belaufen sich die Eigenmittel des Schulverbandes auf ca. 41.494,00 € für den Zeitraum von 3 Jahren.

Bei Einrichtung einer Stelle mit 30 Wochenstunden würden Personalkosten i.H.v. insgesamt ca.148.200, 00 € entstehen und Eigenmittel i.H.v. ca. 98.200,00 € beim Schulverband verbleiben. Daher wurde zunächst eine Teilzeitstelle mit 19,5 Wochenstunden beantragt.

 

Eine entsprechende Stelle wäre seitens des Schulverbandes im Rahmen des Hilfspersonals gem. § 48 Abs. 3 des Schleswig-Holsteinischen Schulgesetzes zu schaffen. Die Zuständigkeit des Landes für die „inneren Angelegenheiten“ beschränkt sich hinsichtlich des an der Schule tätigen Personals auf die Lehrkräfte. Der Schulverband leistet mit der Einrichtung der Stelle einen Beitrag zur Senkung der Schulabbrecherquote und Verbesserung der Berufsorientierung der Jugendlichen, er trägt zur Verbesserung des Schulklimas und damit zur Attraktivitätssteigerung der Elbschule bei.

 

Die Zusage einer Förderung durch die Aktiv Region ist abhängig von einem entsprechenden Beschluss der Schulverbandsversammlung.

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Finanzielle Auswirkungen:

In den  Haushaltsjahren  2020 bis 2022 sind jährliche Personalkosten i.H.v. ca. 29.900,00 € zuzügl. einer Tarifsteigerung in 2021 einzuplanen. Bei entsprechender Förderung i.H.v. 55 % beläuft sich der jährliche Eigenanteil des Schulverbandes auf ca. 13.800,00 €.

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlagenverzeichnis:

Keine Anlagen