Sprungziele
Seiteninhalt

Vorlage - /2019/085  

Betreff: Baumpflegerabeiten 2019 - überplanmäßige Ausgaben
Status:öffentlich  
Federführend:Fachbereich IV - Technik und Stadtentwicklung Beteiligt:Fachbereich II - Verwaltungsdienste
Beratungsfolge:
Hauptausschuss
19.08.2019 
Sitzung des Hauptausschusses ungeändert beschlossen   
Stadtvertretung der Stadt Glückstadt
19.09.2019 
Sitzung der Stadtvertretung der Stadt Glückstadt ungeändert beschlossen   

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Beschlussvorschlag:

Es werden überplanmäßige Mittel in Höhe von 15.000 € bei der Buchungsstelle 5.5.1.010.522100 für Baumpflegearbeiten bereitgestellt.

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sach- und Problemdarstellung:

Am 11.06.2019 wurde der Auftrag für Baumpflegearbeiten 2019 vergeben. Voran gegangen war eine beschränkte Ausschreibung. Dieser lag eine Auswertung der durch eine externe Firma ausgeführten Baumkontrollergebnisse zu Grunde. Der dünnen Personaldecke im FB IV entsprechend konnte die Auswertung und Erstellung der Verdingungsunterlagen nicht sofort und auch nicht ohne Unterbrechungen ausgeführt werden.

 

Nach den ersten zwei Wochen Baumpflegearbeiten zeichnete sich bereits ab, dass es spürbare Diskrepanzen gibt zwischen den Inhalten der Verdingungsunterlagen und den vor Ort von der ausführenden Firma diagnostizierten Befunden. Die Firma hat mehrfach darauf hingewiesen, dass zusätzliche Arbeiten nötig sind, um potentielle Gefahren durch herabfallendes Totholz abzuwenden.

 

Der heiße und trockene Sommer des Jahres 2018 ging nicht schadlos an den Bäumen vorüber. Baumarten, die nicht gut mit den sich offensichtlich ändernden klimatischen Begebenheiten umgehen können oder auch Bäume, die nicht voll vital sind, sowie junge Straßenbäume sind besonders anfällig.

 

Nach der inzwischen siebten vorliegenden Teilrechnung und ca. 3/4 der zu bearbeitenden Bäume sind ca. 16 % zusätzliche Arbeiten hinzunehmen. Bei einer Auftragssumme von ca. 80.000 € macht das hochgerechnet ca. 13.000 € mehr aus. Für überplanmäßige Ausgaben größer als 10.000 € ist eine Beschlussfassung durch die Stadtvertretung erforderlich.

 

Um die Ausführung der Baumpflegearbeiten nicht zu verzögern, sondern auch für die Zusatzarbeiten eine gesicherte Finanzierung zu haben, wird um die Bewilligung einer überplanmäßigen, später eintretenden, in der Höhe noch nicht exakt bezifferbaren Ausgabe gebeten. Als Betrag wird 15.000 € vorgeschlagen.

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Finanzielle Auswirkungen:

Deckungsmöglichkeiten sind im Budget der Straßenunterhaltung (HHSt. 5.4.1.010.522100) vorhanden, da hier aufgrund der schleppenden Abarbeitung durch die Firmen nicht alle Mittel verausgabt und somit für andere Zwecke verwendet werden können..

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlagenverzeichnis:

Keine Anlagen