Sprungziele
Seiteninhalt

Vorlage - /2018/107-2  

Betreff: Wahl der Mitglieder des Seniorenbeirates
Status:öffentlich  
Art:MitteilungBezüglich:
/2018/107
Federführend:Fachbereich III - Familie, Bildung, Soziales und Integration   
Beratungsfolge:
Stadtvertretung der Stadt Glückstadt
26.06.2019 
Sitzung der Stadtvertretung der Stadt Glückstadt zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Anlage/n
Anlagen:
Liste der angeschriebenen Institutionen mit Wahlvorschlägen  

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sach- und Problemdarstellung:

Nachdem zwischenzeitlich eine neue Satzung über den Seniorenbeirat der Stadt Glückstadt beschlossen wurde, sind nun mindestens 5 Mitglieder in den Beirat zu wählen. Vorschlagsberechtigt sind Seniorenorganisationen sowie die Fraktionen der Stadtvertretung mit jeweils einem Wahlvorschlag.

 

Für den Seniorenbeirat der Stadt Glückstadt können als Mitglieder

 

 1. Klaus Eule

 2. Klaus Bornemann

 3. Christa Kolmorgen

 4. Klaus-Michael Richter

 5. Gisela Emmerich

 6. Ernst-Albert Sierck

 

gewählt werden.

 

Die in anliegender Liste aufgeführten Organisationen wurden am 06.11.2018 von der Verwaltung erneut angeschrieben und um Vorschläge gebeten.

 

Bis zum Ablauf der Vorschlagsfrist am 20.11.2018 wurden wiederum lediglich 3 Vorschläge eingereicht, ein weiterer nach Ablauf der Frist am 23.11.2018. Es sind weitere zwei Vorschläge bis heute eingegangen.

 

Damit ist die Mindestmitgliederzahl gegeben.

 

Gemäß § 4 Abs. 1 der Seniorenbeiratssatzung besteht der Seniorenbeirat aus mindestens 5 und höchstens 11 gewählten Mitgliedern.

 

Folglich können die laut Liste aufgeführten Mitglieder „en bloc“ zum Seniorenbeirat gewählt werden.

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlagenverzeichnis:

Liste der angeschriebenen Institutionen mit Wahlvorschlägen

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Liste der angeschriebenen Institutionen mit Wahlvorschlägen (989 KB)