Sprungziele
Seiteninhalt

Vorlage - /2018/226  

Betreff: Digitaler Sitzungsdienst
Papierversand
Status:öffentlich  
Federführend:Fachbereich II - Verwaltungsdienste   
Beratungsfolge:
Kommunalausschuss
10.12.2018 
Sitzung des Kommunalausschusses geändert beschlossen   
Stadtvertretung der Stadt Glückstadt
19.12.2018 
Sitzung der Stadtvertretung der Stadt Glückstadt geändert beschlossen   

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Beschlussvorschlag:

Der digitale Sitzungsdienst wird weiter umgesetzt. Zum 31.12.2018 wird der Papierversand der Gremienunterlagen eingestellt.

Für Vorsitzende der Stadtvertretung und der Ausschüsse kann auf Wunsch eine Ausnahmeregelung getroffen werden.

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sach- und Problemdarstellung:

Mit der Drucksache 2015/050 wurde durch Beschluss der Stadtvertretung zum 01.01.2016 der digitale Sitzungsdienst eingeführt. Sitzungsunterlagen wurden ab diesem Zeitpunkt im Ratsinformationssystem ALLRIS digital eingestellt und parallel dazu auf Wunsch der Mandatsträger*innen weiterhin in Papierform übersandt.

Nach der Kommunalwahl im Mai 2018 wurde erneut allen Gremienmitgliedern die Möglichkeit der Ausstattung mit einem iPAD über die Verwaltung angeboten sowie Informationsveranstaltungen zur Nutzung des Ratsinformationssystems durchgeführt.

 

Wunschgemäß erhalten neben drei Vorsitzenden derzeit noch zwei Mitglieder der Stadtvertretung und fünf bürgerliche Ausschussmitglieder Sitzungsunterlagen in Papierform.

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Finanzielle Auswirkungen:

Die Beschlussfassung hat dahingehend Auswirkungen, dass Papier- und Kopierkosten, sowie Kosten für die Zustellung der Sitzungsunterlagen eingespart werden können.

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlagenverzeichnis:

Keine Anlagen