Sprungziele
Seiteninhalt

Vorlage - /2018/162  

Betreff: 2. Änderung der Satzung über den Seniorenbeirat der Stadt Glückstadt
Status:öffentlich  
Federführend:Fachbereich III - Familie, Bildung, Soziales und Integration   
Beratungsfolge:
Sozialausschuss
05.09.2018 
Sitzung des Sozialausschusses ungeändert beschlossen   
Stadtvertretung der Stadt Glückstadt
20.09.2018 
Sitzung der Stadtvertretung der Stadt Glückstadt ungeändert beschlossen   

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n
Anlagen:
Synopse zur 2. Änderung der Satzung über den Seniorenbeirat in der Stadt Glückstadt  

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Beschlussvorschlag:

Die 2. Änderung der Satzung über den Seniorenbeirat der Stadt Glückstadt wird zugestimmt.

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sach- und Problemdarstellung:

Grundlage für die Zusammensetzung des Seniorenbeirates ist die Satzung über den Seniorenbeirat der Stadt Glückstadt. Für die Wahl der Mitglieder des Seniorenbeirates sind die namentlich genannten Organisationen und Betriebe, die Seniorenarbeit betreiben, vorschlagsberechtigt. Mit Schreiben vom 02.05.2018 wurden die genannten Organisationen und Betriebe angeschrieben und um Einreichung eines Wahlvorschlags gebeten. Vorgeschlagen wurden lediglich zwei Mitglieder und eine Stellvertreterin. Die Wahl der Mitglieder wurde daraufhin vertagt (siehe Drucksache 2018/107). Weitere Bemühungen der Verwaltung durch persönliche Ansprache blieben leider ohne Erfolg.

 

Bereits 2013 wurde, nachdem lediglich 4 Wahlvorschläge einreicht wurden, die Mindest­mitgliederzahl gemäß § 4 Abs. 1 der Satzung von 5 auf 4 herabgesetzt, um zu gewährleisten, dass in der Stadt Glückstadt wieder ein Seniorenbeirat gebildet werden konnte (siehe Drucksache 2013/110).

 

Damit die ältere Generation repräsentativ im Seniorenbeirat abgebildet werden kann, wird seitens der Verwaltung vorgeschlagen,

  • die Mindestmitgliederzahl gemäß § 4 Abs. 1 der Satzung wieder auf 5 Personen anzuheben,
  • die Vorschlagsberechtigung gemäß § 5 Abs. 2 der Satzung zu erweitern und die namentliche Nennung nur noch beispielhaft aufzuführen,
  • eine Erweiterung auf die Fraktionen in der Stadtvertretung vorzunehmen.

 

Die vorgeschlagenen Änderungen und weitere sich daraus ergebenden Anpassungen sowie redaktionelle Änderungen sind der als Anlage beigefügten Synopse zu entnehmen.

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Finanzielle Auswirkungen:

Keine

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlagenverzeichnis:

Synopse zur 2. Änderung der Satzung über den Seniorenbeirat in der Stadt Glückstadt

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Synopse zur 2. Änderung der Satzung über den Seniorenbeirat in der Stadt Glückstadt (610 KB)