Sprungziele
Seiteninhalt

Vorlage - /2017/068  

Betreff: Barrierearmer Umbau Marktplatz
hier: Bauablauf
Status:öffentlich  
Art:Mitteilung
Beratungsfolge:
Bauausschuss
16.05.2017 
Sitzung des Bauausschusses zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Anlage/n

Sach- und Problemdarstellung:

Der barrierearme Umbau des Marktplatzes wird in zwei verschiedenen Varianten diskutiert (Pflasterstreifen oder Pflasterung der Gesamtfläche).

Während der Bau von Pflasterstreifen ca. 6 Wochen dauern würde, erhöht sich die Bauzeit bei einer Vollpflasterung auf 3 bis 3,5 Monate. Bei Betrachtung der Veranstaltungen (Matjestage und Jahrmarkt) wäre ein Baudurchführung im Zeitraum  von Juli bis Oktober möglich. Da diese Bauarbeiten nicht ohne Lärm- und Staubentwicklung durchführbar sind, wird es zu Beeinträchtigungen der Außengastronomie um den Marktplatz kommen.

Um die Staubentwicklung zu reduzieren, würde um den Marktplatz ein Bauzaun mit Bespannung (Gaze) gesetzt. Das würde dazu führen, dass die Parkplätze um den Marktplatz während der Bauzeit nicht  bzw. nur teilweise verfügbar wären.

Für die Bauarbeiten wird der gesamte Marktplatz benötigt. Somit wären dann keine Veranstaltungen (Wochenmarkt, etc.) möglich.

Das vorhandene Pflaster wird aufgenommen und abgefahren. Es besteht keine Verwendung und Lagermöglichkeit.

 


Anlagenverzeichnis:

Keine Anlagen