Sprungziele
Seiteninhalt

Auszug - Barrierearmes Glückstadt Pflasterung Marktplatz  

Sitzung des Bauausschusses
TOP: Ö 7.4
Gremium: Bauausschuss Beschlussart: geändert beschlossen
Datum: Di, 16.05.2017 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 19:00 - 20:04 Anlass: Sitzung
Raum: Ratssaal des Rathauses
Ort: Am Markt 4, 25348 Glückstadt
/2016/181 Barrierearmes Glückstadt
Pflasterung Marktplatz
   
 
Status:öffentlich  
 
Beschluss
Abstimmungsergebnis
Wortprotokoll

In Kenntnis der Drucksache ergeht folgender Beschluss:


 

Dem Entwurf zur Umgestaltung des Marktplatzes (Einbau barrierearmer Pflaster­streifen) in der beigefügten Fassung wird zugestimmt.

 


Abstimmungsergebnis:

 

anwesende Mitglieder:

9

davon:

Ja-Stimmen

1

 

Nein-Stimmen

8

 

Enthaltungen

0

 

 


Gang der Beratung:

 

Über die Drucksachen 2017/075, 2017/074 und 2016/181 wird gemeinsam beraten.

 

 

Die Ausschussmitglieder sind sich einig über den Ausbau des Marktplatzes. Die Art und der Zeitpunkt werden kontrovers diskutiert.

Für den Fall, dass der Beschluss „Vollausbau des Marktplatzes“ laute, stellt Frau Sierck den Antrag, den Beschlussvorschlag zu ergänzen um: „Die Verwaltung möge einen Vorschlag erarbeiten, der die polygonale Straßenführung auf dem Marktplatz aufnimmt.“

 

Abstimmungsergebnis:

 

anwesende Mitglieder:

9

davon:

Ja-Stimmen

8

 

Nein-Stimmen

1

 

Enthaltungen

0

 

 

Es wird über den Antrag der Piraten-Fraktion (DS 2017/074) zusammen mit den Punkten 1. und 2 des CDU-Antrages (DS 2017/075) mit dem gestellten Antrag abgestimmt, nämlich:

Der Glückstädter Marktplatz soll vollständig mit Pflastersteinen in farblich abgestimmten, geschliffenen Granitsteinen neu gepflastert werden. Die Verwaltung wird beauftragt, bei der unteren Denkmalschutzbehörde des Kreises Steinburg für diese Maßnahme einen Antrag auf denkmalrechtliche Genehmigung zu stellen. Das dazu benötigte Gutachten zur Geschichteder Pflasterung auf der Marktplatzfläche ist vorab in Auftrag zu geben. Die Verwaltung möge einen Vorschlag erarbeiten, der die polygonale Straßenführung auf dem Marktplatz aufnimmt.

 

Abstimmungsergebnis:

 

anwesende Mitglieder:

9

davon:

Ja-Stimmen

8

 

Nein-Stimmen

1

 

Enthaltungen

0

 

Die Vorlage 2016/181 ist somit nach dem Gang der Beratung abgelehnt.