Sprungziele
Seiteninhalt

Auszug - Städtebauförderungsprogramm "Soziale Stadt" Priorisierung des Maßnahmenplanes  

Sitzung des Bauausschusses
TOP: Ö 8
Gremium: Bauausschuss Beschlussart: geändert beschlossen
Datum: Di, 29.11.2016 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 19:00 - 20:10 Anlass: Sitzung
Raum: Ratssaal des Rathauses
Ort: Am Markt 4, 25348 Glückstadt
Zusatz: Der Bauausschuss tagt gemeinsam mit dem Sozialausschuss. Zum TOP 7 werden Frau Ahrens und Herr Lendzinski von der BIG-Städtebau GmbH erwartet.
/2016/126 Städtebauförderungsprogramm "Soziale Stadt"
Priorisierung des Maßnahmenplanes
   
 
Status:öffentlich  
  Aktenzeichen:SoS
Federführend:Fachbereich IV - Technik und Stadtentwicklung   
 
Beschluss
Abstimmungsergebnis
Wortprotokoll

In Kenntnis der Drucksache ergeht folgender Beschluss:


 

Der beiliegende Kosten- und Finanzierungsplan wird als Grundlage der in der „Vorbereitenden Untersuchung mit Integriertem städtebaulichem Konzept“ festgelegten Planungen zum Abbau städtebaulicher Missstände beschlossen.
 

In 2017 werden folgende Maßnahmen vorbereitet, um sie in 2017 bzw. in 2018 umsetzen zu können:


 

I.Schaffung von Arbeitsgrundlagen:

 

a.Machbarkeitsstudie Stadtteilhaus inkl. Vorbereitung

 

b.Bereichsplanung „Neue Mitte“ einschließlich Brücke über die Bahn

 

c.Gestaltungshandbuch Glückstadt-Nord

 

II. Umbau der Königsberger Straße zur Fahrradstraße

 

III.Fuß- und Radbrücke Janssenweg

 

IV.Optimierung „Roter Weg“

 

V.Wasserlauf „Bolritt“

 

VI.Umbau des Sportplatzes

 

VII.Modernisierung und Instandsetzung des Spielplatzes „Flensburger Straße“

 

Die Zuständigkeit für die weitere Abarbeitung der Maßnahmen aus dem Kosten- und Finanzierungsplan wird, im Rahmen bereitstehender Haushalts- und Städtebauförderungsmittel, auf den Bauausschuss übertragen, der ggf. zuständige Ausschüsse beteiligt.

 


Abstimmungsergebnis:

 

anwesende Mitglieder:

9

davon:

Ja-Stimmen

9

 

Nein-Stimmen

0

 

Enthaltungen

0

 

 


Gang der Beratung:

 

Herr Burghold stellt den Antrag, den Beschlussvorschlag:

 

Der beiliegende Kosten- und Finanzierungsplan wird als Grundlage der in der „Vorbereitenden Untersuchung mit Integriertem städtebaulichem Konzept“ festgelegten Planungen zum Abbau städtebaulicher Missstände beschlossen.
 

In 2017 werden folgende Maßnahmen vorbereitet, um sie in 2017 bzw. in 2018 umsetzen zu können:

 

I.Schaffung von Arbeitsgrundlagen:

 

a.Machbarkeitsstudie Stadtteilhaus inkl. Vorbereitung

 

b.Bereichsplanung „Neue Mitte“

 

c.Gestaltungshandbuch Glückstadt-Nord

 

II. Umbau der Königsberger Straße zur Fahrradstraße

 

III.Fuß- und Radbrücke Janssenweg

 

IV.Optimierung „Roter Weg“


 

V.Wasserlauf „Bolritt“

 

VI.Umbau des Sportplatzes

 

VII.Modernisierung und Instandsetzung des Spielplatzes „Flensburger Straße“

 

Die Zuständigkeit für die weitere Abarbeitung der Maßnahmen aus dem Kosten- und Finanzierungsplan wird, im Rahmen bereitstehender Haushalts- und Städtebauförderungsmittel, auf den Bauausschuss übertragen, der ggf. zuständige Ausschüsse beteiligt.

 

zu ändern in:

 

Der beiliegende Kosten- und Finanzierungsplan wird als Grundlage der in der „Vorbereitenden Untersuchung mit Integriertem städtebaulichem Konzept“ festgelegten Planungen zum Abbau städtebaulicher Missstände beschlossen.
 

In 2017 werden folgende Maßnahmen vorbereitet, um sie in 2017 bzw. in 2018 umsetzen zu können:

 

I.Schaffung von Arbeitsgrundlagen:

 

a.Machbarkeitsstudie Stadtteilhaus inkl. Vorbereitung

 

b.Bereichsplanung „Neue Mitte“ einschließlich Brücke über die Bahn

 

c.Gestaltungshandbuch Glückstadt-Nord

 

II. Umbau der Königsberger Straße zur Fahrradstraße

 

III.Fuß- und Radbrücke Janssenweg

 

IV.Optimierung „Roter Weg“

 

V.Wasserlauf „Bolritt“

 

VI.Umbau des Sportplatzes

 

VII.Modernisierung und Instandsetzung des Spielplatzes „Flensburger Straße“

 

Die Zuständigkeit für die weitere Abarbeitung der Maßnahmen aus dem Kosten- und Finanzierungsplan wird, im Rahmen bereitstehender Haushalts- und Städtebauförderungsmittel, auf den Bauausschuss übertragen, der ggf. zuständige Ausschüsse beteiligt.

 

 

Abstimmungsergebnis:

 

anwesende Mitglieder:

9

davon:

Ja-Stimmen

9

 

Nein-Stimmen

0

 

Enthaltungen

0