Sprungziele
Seiteninhalt

Auszug - Einsatz von SchulassistentInnen ab dem Schuljahr 2015-16  

Sitzung der Verbandsversammlung des Schulverbandes Glückstadt
TOP: Ö 8
Gremium: Verbandsversammlung des Schulverbandes Glückstadt Beschlussart: geändert beschlossen
Datum: Mi, 17.06.2015 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 18:30 - 20:00 Anlass: Sitzung
Raum: Ratssaal des Rathauses
Ort: Am Markt 4, 25348 Glückstadt
SV/2015/006 Einsatz von SchulassistentInnen ab dem Schuljahr 2015-16
   
 
Status:öffentlich  
Federführend:Fachbereich III - Familie, Bildung, Soziales und Integration   
 
Beschluss
Abstimmungsergebnis
Wortprotokoll
Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Anlage zu TOP 8: Einsatz Schulassistenz (992 KB)      

In Kenntnis der Drucksache ergeht folgender Beschluss:


 

Dem Einsatz von SchulassistentInnen in der Trägerschaft des Schulverbandes Glückstadt ab dem Schuljahr 2015-16 wird zugestimmt unter der Voraussetzung, dass eine verbindliche Vollfinanzierung durch das Land Schleswig-Holstein über einen Zeitraum von mindestens 5 Jahren sichergestellt ist. Die erforderlichen Stellen an den Grundschulen sind über den Nachtragshaushalt 2015 im Stellenplan einzurichten und entsprechend der Dauer und Höhe der verbindlich zugesagten Finanzierung zu befristen.

 

 


Abstimmungsergebnis:

 

anwesende Mitglieder:

14

davon:

Ja-Stimmen

14

 

Nein-Stimmen

0

 

Enthaltungen

0

 

 


Gang der Beratung:

Frau Frank-Heyse und Frau Jönßon-Rieck berichten über die Problemstellungen und die veränderte Situation an den Schulen aufgrund des gesellschaftlichen Wandels. Sie erläutern Aufgaben und erforderliche Qualifikation einer Schulassistenz gegenüber der Aufgabenstellung einer Schulbegleitung und der Schulsozialarbeit. Es wird die als Anlage beigefügte Liste wünschenswerter Einsatzbereiche vorgelegt.

Der Schulverbandsvorsteher gibt ergänzende Hinweise zum Optionsmodell und die Intention des Landes.
Auf ein Ausschreibungsverfahren kann unter bestimmten Voraussetzungen nach der Information des Landes verzichtet werden.

 

Der Schulverbandsvorsteher stellt die Alternative 3 aus den folgenden Beschlussvorschlägen zur Abstimmung:

Alternative 1:

Der Schulverband Glückstadt sieht den Einsatz von Schulassistenz in der originären Aufgabe des Landes und wird die Trägerschaft hierfür nicht selbst übernehmen.

 

Alternative 2:

Ein Einsatz von SchulassistentInnen an den Schulen des Schulverbandes Glückstadt ist nur über eine Übertragung der Trägerschaft auf Dritte zu realisieren.

 

Alternative 3:

Dem Einsatz von SchulassistentInnen in der Trägerschaft des Schulverbandes Glückstadt ab dem Schuljahr 2015-16 wird zugestimmt unter der Voraussetzung, dass eine verbindliche Vollfinanzierung durch das Land Schleswig-Holstein über einen Zeitraum von mindestens 5 Jahren sichergestellt ist. Die erforderlichen Stellen an den Grundschulen sind über den Nachtragshaushalt 2015 im Stellenplan einzurichten und entsprechend der Dauer und Höhe der verbindlich zugesagten Finanzierung zu befristen.

 

 

Abstimmungsergebnis:

 

anwesende Mitglieder:

   14

davon:

Ja-Stimmen

   14 

 

Nein-Stimmen

     0

 

Enthaltungen

     0