Sprungziele
Seiteninhalt

Auszug - Beratung und Beschlussfassung über die Haushaltssatzung und den Haushaltsplan 2015 der Stadt Glückstadt  

Sitzung des Hauptausschusses
TOP: Ö 12.6
Gremium: Hauptausschuss Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Mo, 12.01.2015 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 19:05 - 20:26 Anlass: Sitzung
Raum: Ratssaal des Rathauses
Ort: Am Markt 4, 25348 Glückstadt
/2014/127 Beratung und Beschlussfassung über die Haushaltssatzung und den Haushaltsplan 2015 der Stadt Glückstadt
   
 
Status:öffentlich  
Federführend:Fachbereich II - Verwaltungsdienste   
 
Beschluss
Abstimmungsergebnis
Wortprotokoll

 

In Kenntnis der Drucksache ergeht folgender Beschluss:

 

  1. Der dem Originalprotokoll beigefügte Ergebnisplan für das Haushaltsjahr 2015 wird unter Berücksichtigung beigefügter Veränderungslisten beschlossen.

 

  1. Der dem Originalprotokoll beigefügte Finanzplan für das Haushaltsjahr 2015 wird unter Berücksichtigung beigefügter Veränderungslisten beschlossen. 

 

  1. Der dem Originalprotokoll beigefügte Stellenplan für das Haushaltsjahr 2015 wird beschlossen.

 

Die dem Originalprotokoll beigefügte Haushaltssatzung für das Haushaltsjahr 2015 wird unter Berücksichtigung der Änderungen im Ergebnis- und Finanzplan beschlossen.      

 

 


Abstimmungsergebnis:

 

anwesende Mitglieder:

    9

davon:

Ja-Stimmen

    9

 

Nein-Stimmen

    0

 

Enthaltungen

    0

 

 


Gang der Beratung:

Die Fragen zum Stellenplan 2015 (Mitteilung /2014/127-4 - Sperrvermerke, Freigabe durch den Hauptausschuss für die Stellen im Produkt Detlefsen-Museum) und zur aktualisierten Veränderungsliste (Stand 06.01.2015 - Mitteilung /2014/127-5 - Anschaffung Stühle VHS, "Glückstarif" für HVV-Pendler, Ansatz Baumkontrollen bei der Unterhaltung Grünflächen, Bolzplatz Ballhausstraße, Herrichtung des Schulganges, Abriss der ehemaligen Stadtschule, Kreisumlage, Auswirkungen FAG, Veranschlagung Kunstrasenplatz) werden beantwortet. Aufgrund des Defizites von rund 1,9 Mio. € wird nochmals in Erinnerung gerufen, dass die Entscheidung, hier der Verzicht auf die Erhöhung der Hebesätze für 2015, sich bei einer möglichen Fehlbetragsantragsstellung finanziell auswirken wird.

 

Alsdann erfolgt die Abstimmung der Haushaltes 2015 unter Berücksichtigung der vorliegenden Unterlagen aufgrund der Mitteilungen /2014/127-1- bis /2014/127-5.

 

Abstimmungsergebnis:

 

anwesende Mitglieder:

     9

davon:

Ja-Stimmen

     9

 

Nein-Stimmen

     0

 

Enthaltungen

     0