Sprungziele
Seiteninhalt

Auszug - Haushalt 2015  

Sitzung der Verbandsversammlung des Schulverbandes Glückstadt
TOP: Ö 8
Gremium: Verbandsversammlung des Schulverbandes Glückstadt Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Do, 04.12.2014 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 18:35 - 19:40 Anlass: Sitzung
Raum: Schule am Deich - Standort Kollmar - Grundschule des SV Glückstadt in Herzhorn
Ort: Schulstraße 97, 25377 Kollmar
Zusatz: Achten Sie bitte auf den veränderten Veranstaltungsort.
SV/2014/014 Haushalt 2015
   
 
Status:öffentlich  
Federführend:Fachbereich III - Familie, Bildung, Soziales und Integration   
 
Beschluss
Abstimmungsergebnis
Wortprotokoll

 

In Kenntnis der Drucksache ergeht folgender Beschluss:

 

  1. Der dem Originalprotokoll beigefügte Ergebnisplan für das Haushaltsjahr 2015 wird beschlossen.

 

  1. Der dem Originalprotokoll beigefügte Finanzplan für das Haushaltsjahr 2015 wird beschlossen.

 

  1. Die mittelfristige Ergebnis- und Finanzplanung für die Jahre 2013 bis 2018 wird zur Kenntnis genommen
     
  2. Der dem Originalprotokoll beigefügte Stellenplan für das Haushaltsjahr 2015 wird beschlossen

 

Die dem Originalprotokoll beigefügte Haushaltssatzung für das Haushaltsjahr 2015 wird beschlossen.

 

 


Abstimmungsergebnis:

 

anwesende Mitglieder:

13     

davon:

Ja-Stimmen

13     

 

Nein-Stimmen

0     

 

Enthaltungen

0     

 

 


Gang der Beratung:

 

Herr Venner verweist auf eine redaktionelle Änderung im Stellenplan aufgrund tarifrechtlicher Eingruppierungsvorschriften:

Bei den lfd. Nrn. 9 und 25 in Spalte 3 muss es „Beschäftigte/r, Erzieher/in“ statt „Schulsozialarbeit“ lauten.

 

Es erfolgt der Hinweis, dass die baulichen Maßnahmen im Vorwege mit den beiden Vertretern des Schulverbandsvorstehers abgestimmt wurden.

 

Auf Anfrage von Herrn Saß-Thormählen erklärt Herr Asmus, dass es sich bei der Maßnahme „Erneuerung/Instandsetzung von Asphaltflächen auf dem Schulhof Kollmar“ um eine Untersuchung des Untergrunds einschl. Entwässerungsleitungen handelt und diese Maßnahme vorrangig zur Beseitigung von Unfallquellen erforderlich ist. Es wird Einvernehmen erzielt, nach Vorliegen des Untersuchungsergebnisses eine Besichtigung mit Vertretern des Umlands vorzunehmen und dann die weiteren Schritte festzulegen.

 

Die Erneuerung der Glasfassade an der Bürgerschule wurde bereits in den Vorjahren in die Finanzplanung aufgenommen und wird nun mit anderen im sinnvollen Zusammenhang mit dieser Maßnahme stehenden erforderlichen Arbeiten durchgeführt.

 

Herr Dr. Kruse bittet um zeitnahe Ausschreibung von Maßnahmen nach Beschlussfassung des Haushalts 2015. Es wird vereinbart, dass Maßnahmen mit größerem Finanzvolumen vor einer Auftragsvergabe mit den Umlandbürgermeistern abgestimmt werden.

In der Schulverbandsversammlung ist jeweils über den Stand der Maßnahmen zu berichten.