Sprungziele
Seiteninhalt

Auszug - Bericht Stadtmanager  

Sitzung des Wirtschaftsausschusses
TOP: Ö 6
Gremium: Wirtschaftsausschuss Beschlussart: (offen)
Datum: Di, 18.11.2014 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 19:00 - 22:00 Anlass: Sitzung
Raum: Ratssaal des Rathauses
Ort: Am Markt 4, 25348 Glückstadt
Zusatz: Zu TOP 7 wird Herr Gesing erwartet.
 
Wortprotokoll


Wirtschaftsförderung

  1. Sicherung der Beschäftigung

Ausbildungsmesse

Die Ausbildungsmesse „Markt der Berufe“ 2015 ist für den 02. Oktober 2015 geplant. Gemeinsam mit der Elbschule und der Koordinierungsstelle Integration wurde vereinbart, die Besuchszeit von 13:00 bis 14:00 Uhr zu verlängern, um Migranten und weiteres Publikum anzusprechen. Die Arbeitsagentur erklärte sich bereit, eine Führung dafür in der letzten Stunde zu übernehmen. Schriftliche Mitteilung über Termin und Räumlichkeit ist bereits an 68 Aussteller verschickt worden.

 

Aus Sicht des Stadtmanagers ist es überlegenswert, auf der Messe ein Bewerbungstraining anzubieten. Ein gutes Beispiel dafür ist das Angebot auf der Ausbildungsmesse „Berufe Live“ in Elmshorn.

 

Stellenbörse

Es wurde außerdem vereinbart, eine Stellenbörse in die Homepage der Stadt integriert einzurichten, um weitere Stellenangeboten der örtlichen Unternehmen zu präsentieren. In Zukunft soll es noch eine Unternehmenstour geben. Dazu erklärte sich eine Glückstädter Firma bereit, mit Rat und Tat zu unterstützen.

 

  1. Gewerbeansiedlung (Eröffnung eines Ladens in der Innenstadt)

Im Rahmen der Erstellung einer Leerstand-Datenbank wurde eine Anfrage auf Suche nach einem geeigneten Ladenlokal von einer Glückstädter Firma berücksichtigt. Es fand bereits ein Vorgespräch zwischen dem Eigentümer und der Firma statt. Diese Angelegenheit ist weiter aktiv zu unterstützen.

 

Citymanagement

  1. Förderung der Kooperation und der Kommunikation

Gewerbetreffen

Es fand ein Gewerbetreffen statt, auf dem sich Vertreter aus Verwaltung, Politik und Handel über Zusammenarbeit unter anderem zu den Themen 400-Jahr-Feier und Citymanagement austauschte. Es wurde sich darauf geeinigt, eine Arbeitsgruppe zu bilden, um gesammelte Anregungen weiter zu verfolgen bzw. in die Praxis umzusetzen.

 


Arbeitsgruppentreffen

Beim ersten Arbeitsgruppentreffen wurde der Arbeitsplan anhand einer Präsentation über das Citymanagement vorgestellt, der insbesondere auf die Wichtigkeit der Zusammenführung der Kaufmannschaft mit gemeinsamen Aktionen hinweist.

 

 

  1. Attraktivitätssteigerung der Innenstadt

„Licht für Glückstadt“

Es wurde von Kaufleuten ausdrücklich erwünscht, die frühere Aktion „Licht für Glückstadt“ wieder zu beleben. Nach der ersten Rücksprache mit Kaufleuten in kleinem Kreis ist es deutlich zu sehen, dass die Bereitschaft zur Zusammenarbeit vorliegt. Zur Umsetzung dieses Projektes ist nach hausinterner Beratung eventuell eine Genehmigung der Denkmalschutzbehörde erforderlich.

 

Fahnenschmuck

Es wurde sich darauf geeinigt, die Masten auf dem Marktplatz zu beflaggen. Beabsichtigt ist es, Fortuna-, MLU-, und Kreisflagge auf der Flethseite zu hängen. Zu bestimmtem Anlass beispielsweise wie Nordisches Chorfest am 15. November können zusätzlich noch Bundes-, Dänisch- und Landesflaggen gehisst werden.

 

  1. Leerstandsmanagement

Ziel des Leerstandsmanagements ist es, durch verschiedene Maßnahmen lee­stehende Ladenlokale wieder zu besetzten. Nicht nur EigentümerInnen, sondern noch weitere Akteure wie private Immobilienverwaltungen und Einzelhändler müssen in diesen Prozess einbezogen werden. Maßnahmen wie Schaufenstergestaltung und Einrichtung einer Leerstandsbörse befinden sich jetzt im Vorlauf.

 

  1. weitere Schritte

Es ist angestrebt, weitere Maßnahmen mit der Kaufmannschaft durchzuführen, z.B. Wettbewerb (Schaufenstergestaltung) und einheitliche und kundenfreundliche Öffnungszeiten zur Stärkung der Identifikation.

 

400-Jahr-Feier

  1. Rahmenprogramm der 400-Jahr-Feier

Themenveranstaltung

-          Eröffnungsveranstaltung (22. März)

-          Kulturmärz (März)

-          Nacht des Jazz (Mai)

-          50. Matjeswoche (08. bis 11. Juni)

-          Deutsch-Texanische Sängertage (das Wochenende nach Matjeswoche, Ende Juni)

-          Wikinger Tage (Juli)

-          Schleswig-Holstein Musikfestival (August)

-          Marinefest (August / September)

-          Kulturnacht (September)

-          Dänisches Fest (Juli / August)

-          Herbstfest (September / Oktober)

-          Fest der Vielfalt (September / Oktober)

-          Weihnachtsmarkt (Dezember)

-          Abschlussveranstaltung mit Feuerwerk (eventuell vor Weihnachten)

 

Das Detlefsenmuseum und ETSV-Fortuna werden jeweils große Ausstellungen und Sportveranstaltungen präsentieren. Eine Veranstaltungsreihe rund um Jüdische Kultur ist von Soroptimisten International geplant. Akteure wie Segelverein, Reitverein, Volksmusikgruppen (Fischerjungs, Ole Stadtkapelle) und ihre Aktivitäten werden möglichst als Bestandteil in obengenannte Themenveranstaltungen eingebunden. Darüber hinaus beschäftigen sich einzelne KünstlerInnen und Einrichtung wie Palais für aktuelle Kunst mit verschiedenen Projekten.

 

 

Gang der Beratung:

Die Vorsitzende Frau Berg regt an, die Darstellung auf der Webseite künftig zu verbessern. Herr Dr. Hansen wünscht, dass das Thema Wirtschaftsförderung im Bericht zukünftig stärker hervorgehoben wird.