Sprungziele
Seiteninhalt

Auszug - Gleichstellungsbeauftragte Antrag der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen  

Sitzung des Hauptausschusses
TOP: Ö 10
Gremium: Hauptausschuss Beschlussart: zurückgestellt
Datum: Do, 26.06.2014 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 20:18 - 21:47 Anlass: Sitzung
Raum: Sitzungsraum der Stadtwerke Glückstadt GmbH
Ort: Bahnhofstr. 1, 25348 Glückstadt
Zusatz: Achten Sie bitte auf den veränderten Sitzungsbeginn.
/2014/068 Gleichstellungsbeauftragte
Antrag der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen
   
 
Status:öffentlich  
Art:der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen
Federführend:Fachbereich II - Verwaltungsdienste   
 
Beschluss
Abstimmungsergebnis
Wortprotokoll

In Kenntnis der Drucksache ergeht folgender Beschluss:

 

Die Angelegenheit wird vertagt.

 

 


Abstimmungsergebnis:

 

anwesende Mitglieder:

    9

davon:

Ja-Stimmen

    9

 

Nein-Stimmen

    0

 

Enthaltungen

    0

 

 


Gang der Beratung:

 

Aufgrund von Personalangelegenheiten, die zwangsläufig zur Sprache kommen würden, wird der Antrag gestellt, diese Angelegenheit in nicht öffentlicher Sitzung zu behandeln:

 

Abstimmungsergebnis

 

anwesende Mitglieder:

     9

davon:

Ja-Stimmen

     9

 

Nein-Stimmen

     0

 

Enthaltungen

     0

 

Damit wird die Öffentlichkeit ausgeschlossen.

 

Nach der Erörterung des Sachverhaltes wird die Öffentlichkeit wieder hergestellt.

 

Der ursprüngliche Antrag der Fraktion ndnis 90/Die Grünen mit dem Beschlussvorschlag:

 

Der Hauptausschuss beschließt:

 

1)     In Abänderung/Ergänzung des Beschlusses vom 20.01.2014 wird die Stelle der Gleichstellungsbeauftragten als Mini-Job auf 450,- Euro Basis vergütet.

 

2)     Die Stadt Glückstadt wird gebeten, den Stellenplan entsprechend zu ändern.

 

wird vertagt.

 

Abstimmungsergebnis

 

anwesende Mitglieder:

     9

davon:

Ja-Stimmen

     9

 

Nein-Stimmen

     0

 

Enthaltungen

     0