Sprungziele
Seiteninhalt

Auszug - 7. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 3.20 Tegelgrund hier: Entwurfs- und Auslegungsbeschluss  

Sitzung des Bauausschusses
TOP: Ö 7
Gremium: Bauausschuss Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Di, 26.11.2019 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 19:00 - 22:38 Anlass: Sitzung
Raum: Ratssaal des Rathauses
Ort: Am Markt 4, 25348 Glückstadt
Zusatz: Als Gäste werden erwartet: Herr Arnold vom ALP-Institut zu TOP 6, Herr Homberger vom Planungsbüro Philipp und Herr Witt, ALDI Nord, zu TOP 7, Herr Schürmann vom Büro Stadt.Raum.Plan zu TOP 8 und Herr Mazur vom Planungsbüro PGT zu TOP 9.
/2019/156 7. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 3.20 Tegelgrund
hier: Entwurfs- und Auslegungsbeschluss
   
 
Status:öffentlich  
Federführend:Fachbereich IV - Technik und Stadtentwicklung   
 
Beschluss
Abstimmungsergebnis
Wortprotokoll
Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Änderung B-Plan 3.20 Aldi (4134 KB)      

In Kenntnis der Drucksache ergeht folgender Beschluss:


 

Für die 7. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 3.20 „Tegelgrund“ werden der Entwurf und die Begründung in der der Originalniederschrift beigefügten Fassung gebilligt. Auf Grundlage des § 13 a BauGB (Baugesetzbuch) in Verbindung mit § 13 BauGB wird eine öffentliche Auslegung nach § 3 Abs. 2 BauGB und eine Beteiligung in ihren Aufgabenbereichen berührten Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange nach § 4 Abs. 2 BauGB durchgeführt.

 

Der Geltungsbereich umfasst das Teilgebiet „Wiebeke-Kruse-Straße 5 und 7 bzw. die Flurstücke 58/57 und 58/58, Flur 5, Gemarkung Blomesche Wildnis.

 


Abstimmungsergebnis:

 

anwesende Mitglieder:

11

davon:

Ja-Stimmen

11

 

Nein-Stimmen

0

 

Enthaltungen

0

 

 


Gang der Beratung:

Zu Beginn der Beratung führt Herr Dr. Busch in das Thema ein und teilt mit, dass der bestehende Aldi-Markt im Tegelgrund durch einen Neubau ersetzt werden soll. Zu diesem Tagesordnungspunkt sind auch die Herren Dietmar Ulbrich vom Planungsbüro Philipp und Maurice Witt von Aldi Nord anwesend. Herr Ulbrich stellt die Planungen zur 7. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 3.20 –Tegelgrund- anhand einer Präsentation vor. Die Präsentation ist der Niederschrift als Anlage beigefügt. Auf Nachfragen der Bauausschussmitglieder wird erklärt, dass die Bauzeit ca. 6 bis 8 Monate dauern wird. Anlieferungen erfolgen nicht zwischen 22:00 und 6:00 Uhr. Voraussichtlich wird die Auslegung der Bebauungsplanänderung bis zum 24.01.2020 erfolgen. Der Satzungsbeschluss kann dann evtl. im März 2020 gefasst werden.