Sprungziele
Seiteninhalt

Fachinformatiker*in (w/m/d)

Bildquelle: Fotolia - 174927838 (links), 279526472 (mitte), 287366855 (rechts)

Die Stadt Glückstadt an der Elbe mit ca. 12.000 Einwohnern liegt in der dynamisch wachsenden Metropolregion Hamburg. Die im Fachbereich Verwaltungsdienste integrierte IT-Abteilung sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt zwei

Fachinformatiker*innen (m/w/d)

Als Team betreuen wir neben der Stadtverwaltung ebenso die städtischen Einrichtungen und die umfangreiche digitale Ausstattung an den Schulen des Schulverbandes Glückstadt. Die Anforderungen an eine moderne, digitalisierte Verwaltung steigen rasant und werden im Kommunalbereich zusätzlich durch Vorgaben und Verordnungen gelenkt. Die vorantreibenden Projekte wie beispielsweise die Digitalisierung der Verwaltungsprozesse oder der „Digitalpakt Schule“ neben dem täglichen Doing für die Beschäftigten zu integrieren, stellt unsere besondere Herausforderung dar.

Sie ergänzen unser Team bei der Administration der Server- und Clientsysteme sowie der Anwenderbetreuung. Sie leisten fachmännischen Support und setzen Lösungen im Team aber ebenso in Eigenverantwortung um.

Folgend finden Sie die Aufgabenfelder beider zu besetzender Stellen zusammengefasst aufgelistet. Je nach fachlicher und persönlicher Qualifikation werden diese in Absprache mit Ihnen, im Anschluss an das Verfahren, auf beide ausgewählte Kandidaten zugeschnitten.

• Sie administrieren, pflegen, installieren und konfigurieren unter anderem die:

      • MS Windows Server und das MS Hyper-V-Cluster
      • Schulportalserver (IServ)
      • Storage-, Backup- und Archivsysteme
      • PCs, Notebooks und Tablets (MS Windows 10 und iOS)

• Sie verwalten das Active Directory
• Sie administrieren die interaktiven Displays (Clevertouch) und die Drucker
• Sie unterstützen unseren Help-Desk bei der Anwenderbetreuung und Problemlösung

Sie haben eine erfolgreich abgeschlossene IT-bezogene Berufsausbildung (z.B. als Fachinformatiker*in für Systemintegration) und bringen fundierte Kenntnisse und Erfahrungen in der IT-Administration aktueller Microsoft Systeme mit. Andernfalls besitzen Sie vergleichbare Kenntnisse aufgrund von Berufserfahrungen.

Weiterhin bieten Sie ein hohes Maß an Zuverlässigkeit, dienstleistungsorientiertem Handeln, Sensibilität, Sorgfalt, Teamfähigkeit sowie IT-basierten Englischkenntnissen.

Für gelegentliche notwendige Dienstreisen steht ein Dienstfahrzeug zur Verfügung, wofür Sie über eine Fahrerlaubnis der Klasse B (PKW) verfügen müssen.

Was wir Ihnen bieten:

• eine Vollzeitbeschäftigung auf derzeit 39 Wochenstundenbasis, wobei die Stellen grundsätzlich auch teilbar bzw. als Teilzeitbeschäftigung ausführbar wären
• flexible Arbeitszeiten, mit welchen Sie Ihr Familien- und Berufsleben in Einklang bringen können
• leistungsgerechte Vergütung nach TVöD-VKA unter Berücksichtigung der persönlichen und fachlichen Qualifikation bis zur Entgeltgruppe 9b
• eine bewegte und verantwortungsvolle Tätigkeit in einer modernen und dienstleistungsorientierten Kommunalverwaltung
• eigenständige Gestaltungs- und Entwicklungsmöglichkeiten
• die Möglichkeit zur qualifizierenden Fort- und Weiterentwicklung
• eine zusätzliche betriebliche Altersversorgung

Die Einstellung für eine der beiden Stellen erfolgt vorerst befristet auf zwei Jahre.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen reichen Sie bitte online bis zum 30. September 2019 über unser Bewerbungsportal ein.

Für Auskünfte steht Ihnen Frau Krack unter der Telefonnummer 04124 930 -212 oder unter der E-Mail-Adresse F.Krack@glueckstadt.de zur Verfügung.

Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass wir den Eingang Ihrer Bewerbungsunterlagen nicht gesondert bestätigen und Bewerbungsunterlagen nicht zurücksenden. Ferner werden wir diese nach Abschluss des Verfahrens unwiderruflich vernichten. Bewerbungskosten werden von der Stadt Glückstadt nicht erstattet.

Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen werden gemäß Sozialgesetzbuch IX bei gleicher Eignung und Befähigung vorrangig berücksichtigt.

Es besteht ein Frauenförderplan. Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht. Berufsunterbrechungen aufgrund familiärer Tätigkeiten werden grundsätzlich nicht nachteilig berücksichtigt.

Ausdrücklich weisen wir darauf hin, dass Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten erwünscht sind.

Bewerbungsfrist: 30.09.2019