Sprungziele
Seiteninhalt

Sachbearbeiter*in Personal

Die Stadt Glückstadt, an der Unterelbe liegend im Bereich der dynamisch wachsenden Metropolregion Hamburg mit ca. 12.000 Einwohnern sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Sachbearbeiterin bzw. einen Sachbearbeiter Personal w/m/d mit der II. Angestelltenprüfung für das Sachgebiet Innere Dienste im Fachbereich Verwaltungsdienste der Stadt Glückstadt.

Wir suchen Sie

Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle mit einer Arbeitszeit von 39 Stunden wöchentlich. Bei Erfüllung der persönlichen Voraussetzungen wird das Entgelt gezahlt bis zur Entgeltgruppe 9c des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst.

Das Aufgabenfeld umfasst federführend für den Personalbereich überwiegend folgende Tätigkeiten:

  • Arbeitssicherheit und Personalärztlicher Dienst
  • Aus- und Fortbildung
  • Begründung und Beendigung von Beamten- und Beschäftigungsverhältnissen
  • Bestellung zu besonderen Funktionen
  • Haushaltsplanung für die Stadt und den Schulverband Glückstadt
  • Mutterschutz / Elternzeit
  • Nebentätigkeiten
  • Personalbedarfsplanung
  • Personaleinsatz
  • Personalentwicklung
  • Personalführung
  • Personalgewinnung
  • Urlaub, Dienst- und Arbeitsbefreiung
  • Entgelt / Besoldung / Versorgung / Zusatzversorgung / Beihilfen / Entgeltumwandlung / Mindestlohngesetz
  • Leistungsorientierte Bezahlung
  • Bundesfreiwilligendienst und Freiwilliges Soziales Jahr
  • Zusammenarbeit mit dem Personalrat und der Gleichstellungsbeauftragten

Kenntnisse und Erfahrungen mit den tarifrechtlichen sowie beamtenrechtlichen Vorschriften wären wünschenswert. Fundierte Office-Kenntnisse, insbesondere in Outlook, Word und Excel sowie eine hohe Fortbildungsbereitschaft im Bereich Personalwesen werden vorausgesetzt.

Darüber hinaus wird Leistungsbereitschaft, Kooperations- und Teamfähigkeit sowie die Bereitschaft zur Mitarbeit an der Modernisierung der Verwaltung erwartet.

Wir bieten Ihnen:

  • ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis in Vollzeit (derzeit 39 Stunden/Woche),
  • leistungsgerechte Vergütung nach TVöD-VKA unter Berücksichtigung der persönlichen und fachlichen Qualifikation bis zur Entgeltgruppe 9c,
  • eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit in einer modernen und dienstleistungsorientierten Kommunalverwaltung,
  • vielfältige Gestaltungs- und Entwicklungsmöglichkeiten,
  • stetige Weiterentwicklung und Qualifizierung,
  • flexible Arbeitszeiten,
  • eine zusätzliche betriebliche Altersversorgung und
  • ein familienfreundliches Umfeld.

Sie sind interessiert und erfüllen die Voraussetzungen? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Ausbildungs- und Tätigkeitsnachweise sowie Zeugnisse und aussagekräftige Beurteilungen) bis zum 16. Dezember 2018, die Sie bitte über unser Onlineportal an uns richten.

Für Auskünfte steht Ihnen Manuela Czwalinna unter der Telefonnummer 04124 930 210 oder aber per E-Mail unter m.czwalinna@glueckstadt.de zur Verfügung.

Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen werden gemäß dem Sozialgesetzbuch IX bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Es besteht ein Frauenförderplan. Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht. Berufsunterbrechungen aufgrund familiärer Tätigkeiten werden grundsätzlich nicht nachteilig berücksichtigt.

Ausdrücklich weisen wir darauf hin, dass Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten erwünscht sind. Wir begrüßen ausdrücklich Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.

Bewerbungsfrist: 16. Dezember 2018