Sprungziele
Seiteninhalt

Europawahl 2019

Wählerverzeichnis / Wahlschein

Wählen kann nur, wer in das Wählerverzeichnis eingetragen ist oder einen Wahlschein hat.
Alle am 42. Tag vor der Wahl (14.04.2019) mit Haupt- oder einzigem Wohnsitz in Glückstadt angemeldeten wahlberechtigten Personen, die die Wahlberechtigung entsprechend der gesetzlichen Voraussetzungen haben, werden automatisch von Amts wegen in das Glückstädter Wählerverzeichnis aufgenommen.
Das Wählerverzeichnis wird zum Stichtag 14.04.2019 erstellt, Wahlbenachrichtigungskarten werden Ihnen bis zum 05.05.2019 zugestellt. Wenn Sie ab dem 15.04.2019 wissen möchten, ob Sie im Wählerverzeichnis eingetragen sind oder wenn Sie bis zum 05.05.2019 keine Wahlbenachrichtigungskarte erhalten haben, können Sie jederzeit im Wahlbüro nachfragen (Tel. 04124 930 118) bzw. in der Zeit vom 06. bis zum 10. Mai 2019 Einsicht in das Wählerverzeichnis nehmen (Stadt Glückstadt, Bürgerbüro, Am Markt 4).
Die Fortschreibung des Wählerverzeichnisses beginnt mit dem Tag nach der Erstellung (15. April 2019). Ergeben sich bei den Bürgerinnen und Bürgern melderechtliche Veränderungen, so werden diese entsprechend im Wählerverzeichnis von Amts wegen bzw. auf Antrag des Bürgers geändert. Zur Fortschreibung gehört auch die Prüfung von Anträgen zur Aufnahme in das Wählerverzeichnis und das Bearbeiten von Einsprüchen gegen das Wählerverzeichnis sowie die Erstellung von Briefwahlunterlagen.

Wahlteilnahme bei einer Wohnsitzänderung nach dem 14. April 2019:

Umzug innerhalb von Glückstadt
Sie verbleiben in Ihrem bisherigen Wahlbezirk. Sie können dort Ihre Stimme abgeben oder bis zum 24.05.2019, 18:00 Uhr Briefwahl beantragen.

Zuzug nach Glückstadt mit Hauptwohnsitz
Haben Sie sich nach dem 14.04.2019 und bis zum 05.05.2019 in Glückstadt mit Hauptwohnsitz angemeldet, so können Sie bis zum 05.05.2019 einen Antrag auf Aufnahme in das Wählerverzeichnis der Stadt Glückstadt stellen. Zwischen dem 06.05.2019 und dem 10.05.2019 können Sie nur aufgrund eines Einspruches in das Wählerverzeichnis eingetragen werden. Ab dem 11.05.2019 erfolgt keine Eintragung mehr in das Wählerverzeichnis. Sie werden dann im Wählerverzeichnis der Gemeinde Ihres bisherigen Wohnsitzes geführt. Sie können dort Ihre Stimme abgeben, es besteht aber auch die Möglichkeit, die Briefwahl in Anspruch zu nehmen.

Wegzug aus Glückstadt
Melden Sie sich nach dem 14.04.2019 und vor dem 05.05.2019 in einer anderen Gemeinde bei der Meldebehörde an, so können Sie einen Antrag auf Aufnahme in das Wählerverzeichnis der Zuzugsgemeinde stellen. Im Verzeichnis der Stadt Glückstadt werden Sie nach der Rückmeldung der Zuzugsgemeinde gestrichen. Zwischen dem 06.05.2019 und 10.05.2019 können Sie nur aufgrund eines Einspruches in das Wählerverzeichnis Ihrer neuen Gemeinde eingetragen werden. Ab dem 11.05.2019 ist das nicht mehr möglich. Sie werden im Wählerverzeichnis von Glückstadt geführt. Sie können hier Ihre Stimme abgeben, es besteht aber auch die Möglichkeit, Briefwahl zu beantragen.