Sprungziele
Seiteninhalt

Satzung über die Festsetzung der Hebesätze für die Grund- und Gewerbesteuer der Stadt Glückstadt (Hebesatzsatzung)

In der Fassung der 4. Änderungssatzung vom 20. Dezember 2018

Aufgrund des § 4 der Gemeindeordnung für Schleswig-Holstein, in der derzeit geltenden Fassung, in Verbindung mit den §§ 1 und 25 des Grundsteuergesetzes, in der zur Zeit geltenden Fassung, und den §§ 1 und 16 des Gewerbesteuergesetzes, in der zur Zeit geltenden Fassung, wird nach Beschlussfassung der Stadtvertretung vom 19.12.2018, folgende Satzung erlassen:

§1 Erhebungsgrundsatz

Die Stadt Glückstadt erhebt

(a) von dem in ihrem Gebiet liegenden Grundbesitz Grundsteuern nach den Vorschriften des Grundsteuergesetzes,

(b) von allen in der Gemeinde vorhandenen Unternehmen eine Gewerbesteuer nach den Vorschriften des Gewerbesteuergesetzes.

§ 2 Hebesätze

Die Hebesätze werden wie folgt festgesetzt:

(1) Grundsteuer

a) für die land- und forstwirtschaftlichen Betriebe (Grundsteuer A) 380 v. H.

b) für die Grundstücke (Grundsteuer B) 425 v. H.

(2) Gewerbesteuer nach Ertrag und Kapital 380 v. H.

§ 3 Inkrafttreten

Die Satzung tritt ab dem 01.01.2019 in Kraft.

Glückstadt, 20.12.2018

Stadt Glückstadt
Die Bürgermeisterin
Manja Biel

Ursprungssatzung veröffentlicht in der Holsteiner Allgemeine am 09.06.2010
1. Änderungssatzung veröffentlicht in der Holsteiner Allgemeine am 02.03.2011
2. Änderungssatzung veröffentlicht in der Holsteiner Allgemeine am 18.12.2013
3. Änderungssatzung veröffentlicht in der Holsteiner Allgemeine am 13.05.2015
4. Änderungssatzung veröffentlicht in der Holsteiner Allgemeine am 02.01.2019