Sprungziele
Seiteninhalt

Baustellen- und veranstaltungsbedingte Straßensperrungen und andere Verkehrsbehinderungen im Stadtgebiet von Glückstadt

Baustellenschild mit Pylonen

Alle Verkehrsteilnehmer*innen freuen sich über freie begeh- und befahrbare Straßen sowie Wege. Leider lassen sich auch in diesem Jahr im Straßenverkehr einige Stoßseufzer nicht vermeiden, weil man plötzlich wieder einmal  vor einer Absperrbake oder einem Umleitungsschild steht.
Egal, ob es sich um eine planbare Straßenbaumaßnahme oder um eine Aufgrabung nach einem vorangegangenen Rohrbruch handelt:

Die tagesaktuelle Liste der Stadt Glückstadt gibt einen Überblick über derzeit aktive bzw. erst in naher Zukunft in der Elbestadt anstehende baustellen- oder veranstaltungsbedingte Straßensperrungen.

Ab April wird es im Jahr 2020 zusätzlich den barrierearmen Ausbau der Großen Kremper Straße geben. Die relevanten Informationen zum Baustellenmanagement finden Sie weiter unten.

Hier finden Sie die aktuelle Übersicht:

Baustellen- und veranstaltungsbedingte Straßensperrungen

Die Übersicht liefert Hintergrundinformationen und schließt dabei auch die Hauptverkehrsstraßen rund um Glückstadt mit ein. Nicht aufgeführt werden dagegen kleinere Baumaßnahmen im Straßen- und Wegenetz ohne gravierende Auswirkungen auf den Fahrzeug- / Fußgängerverkehr.
Die angegebene Gültigkeitsdauer entspricht dem von einzelnen Baufirmen zunächst genannten Bauzeitfenster. Dieses kann z.B. witterungsbedingt oder aufgrund unvorhergesehener Ereignisse natürlich auch schon einmal kürzer, aber leider auch länger ausfallen.
Bei weiteren Fragen zur Baustelle wenden Sie sich bitte an den in der Übersicht jeweils genannten Ansprechpartner.

Baustelleninformationen Große Kremper Straße

Baustellensprechstunde immer Dienstag um 12:00 Uhr am Markt.

Hier listen wir die Informationen rund um das Baustellenmanagement in der Großen Kremper Straße (GKS) auf. Die Planzeichnungen sollen Ihnen Information geben, was wo passieren wird.

Die Baustelle in der in der Großen Kremper Straße ist eine Kombination aus 3 Einzelmaßnahmen. Es werden sowohl Wasser/Abwasser als auch Gasleitungen, Hausanschlüsse und der barrierefreie Ausbau in einer Baustelle vereint. Es wird von allen Seiten versucht, die Belastung/Behinderung so gering wie möglich zu halten. Es ist aber eine Maßnahme die Einschränkungen mit sich zieht und wir (Stadtverwaltung, Stadtwerke Glückstadt, Stadtentwässerung und BIG Städtebau) bitten um Verständnis.

25.06.20 - Die ersten Kommunikationsmassnahmen, um die Menschen weiterhin zu den Geschäften der Großen Kremper Strasse zu bringen ist angelaufen. So wurden die blauen Beutel mit dem Große Kremper Strasse Logo in der Gastronomie verteilt. Diese werden Ihre Gäste damit gerne zum einkaufen schicken. Die ersten Rückmeldungen sind positiv. Weitere werden nächste Woche seitens des Baustellenmanagements verteilt.

22.06.2020 - Auch weiterhin wird in 3 m Tiefe der Kanalbau weiter betrieben. Die Kunststoffschächte sind verbaut. Die Statdwerke nehmen in der nächsten Zeit Kontakt zu den Eigentümer auf, um Termine für die Hausanschlüsse zu vereinbaren. In den nächsten 2 Wochen sollen die Steine im Schneidewerk geschnitten werden und deshalb wird der Belag bis zur Kreuzung Kleine Kremper Strasse aufgenommen. Die Querung der Strasse wird trotzdem an den Wochenende ermöglicht.

Ab dem 15.06.2020 wird weiter in ca. 3 m Tiefe die Ab- und Regenwasserleitungen aufgenommen und mit einer zusätzlichen Arbeitskolonne sowie einem zweiten Bagger aufgestockt, um schneller voranzukommen. Das Granitgroßpflaster wurde bereits wie geplant bis zur Mitte des ersten Bauabschnittes (auf Höhe Kleinen Kremper Straße 22) aufgenommen, im Natursteinschneidewerk geschnitten und wird bis zum Wiedereinbau sicher gelagert. Parallel wurden die Granitbordsteine und die bestehenden Entwässerungsanlage aufgenommen. Ebenso wird in dieser Woche das Ingenieurbüro IGB aus Kiel, zusätzliche Erschütterungsmessungen an einzelnen Häusern vornehmen. Diese Erschütterungsmessungen dienen der Überwachung der mit den Bauarbeiten verbundenen Schwingungsimmissionen. Es werden jeweils 2 Geräte im Dachbereich und im Erdgeschossbereich aufgestellt.

Um die Lichtverhältnisse in den Geschäften zu verbessern werden zeitnah die dunklen Bauzaunplanen durch helle Bauzaunplanen ersetzt.

Ab 25.05.2020 wird die Große Kremper Strasse vom Markt bis zur Kleinen Kremper Straße erneut mit Bauzäunen abgesperrt. Dies geschieht, um das Aufnehmen der Steine zu ermöglichen und für die Sattelschlepper Platz zu machen. Die aufgestellten Zäune sind dringend notwendig, um die Sicherheit aller Besucher zu gewährleisten.

Auf Grund der Corona Situation haben sich Lieferverzögerungen ergeben und die Maßnahme wird erst ab dem 18.05.2020 beginnen. Weitere Informationen entnehmen Sie Bitte der Pressemitteilung.

Der Baubeginn ist ab dem 27.04.2020 geplant. Nähere Informationen entnehmen Sie Bitte der Pressemitteilung.

Protokoll des Informationsabends am 22.01.2020 als pdf

Seit dem 18. Mai 2020 wird nun kräftig gebaut. Die Baufirma SAW GmbH & Co KG aus Kiel ist aktuell mit einer Arbeitskolonne und einem Bagger vor Ort. Ab dem 15. Juni 2020 wird mit einer zusätzlichen Arbeitskolonne sowie einem zweiten Bagger aufgestockt, um schneller voranzukommen.

Das Granitgroßpflaster wurde bereits wie geplant bis zur Mitte des ersten Bauabschnittes (auf Höhe Kleinen Kremper Straße 22) aufgenommen, im Natursteinschneidewerk geschnitten und wird bis zum Wiedereinbau sicher gelagert. Parallel wurden die Granitbordsteine und die bestehenden Entwässerungsanlage aufgenommen.

Der Kanalbau schreitet voran. So werden in dieser und in den den kommenden Wochen der Regenwasser- sowie Schmutzwasserkanal in der ersten Hälfte des ersten Bauabschnitt hergestellt, es folgt der Einbau der  Trinkwasserleitungen und Hausanschlussleitungen.

Die Geschäfte sind während der Bauzeit geöffnet und frei zugänglich.

 

Um die Einhaltung der erforderlichen Sicherheitsabstände während der COVID-19-Pandemie für Passanten zu gewährleisten muss der gegenläufiger Fußgängerverkehr auf den Gehwegen zwischen Bauzaun und den Geschäften weiterhin aufrechterhalten werden. Große Markierungen auf dem Boden sowie Hinweisschilder weisen den Weg.

Durch die auf dem Gehweg stehenden Aufsteller und Warenauslagen wurde der Gehweg zu Beginn der Maßnahme für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen schwer passierbar. Hier wurde in guter Zusammenarbeit mit den Geschäftsinhaber*innen Abhilfe geschaffen, so dass die Passierbarkeit für alle nun gewährleistet werden kann.

 

Die Stadt Glückstadt informiert seit Baubeginn über ihre Homepage (https://glueckstadt.de/Verwaltung-Politik/Verwaltung/Straßensperrungen) über das aktuelle Geschehen auf der Baustelle. Baustellentafeln an den Bauzäunen informieren zudem über den aktuellen Baufortschritt.