Sprungziele
Seiteninhalt
07.01.2021

Parkausweise 2021

Parken

Das neue Jahr ist da. Und damit auch so manche Änderung oder Neuerung, die jetzt unser Alltagsleben bestimmt. Auf lokaler Ebene handelt es sich beispielsweise um das künftige Anwohnerparken in der Glückstädter Innenstadt. Änderung deshalb, weil es nach Beschlussfassung durch den Bauausschuss künftig folgende drei Parkzonen geben wird:

Zone A
•    Am Fleth (Hausnr. 38 - 52)
•    Am Markt (Hausnr. 1-8)        
•    Bohnstraße
•    Große Danneddelstraße
•    Große Kremper Straße (Hausnr. 19-36)
•    Großer Schwibbogen
•    Kleine Danneddelstraße
•    Kleine Kremper Straße (Hausnr. 1 – 6 und 18 – 19)
•    Kleiner Schwibbogen

Zone B
•    Am Fleth (Hausnr. 53 - 69b)
•    Am Kirchplatz
•    Am Markt (Hausnr. 9-14)
•    Am Wall
•    Große Kremper Straße (Hausnr. 1-18)
•    Große Nübelstraße
•    Kleine Kremper Straße (Hausnr. 7 – 17)
•    Kleine Nübelstraße
•    Rosengang
•    Schulgang

Zone C
•    Am Fleth (Hausnr. 4 - 37)
•    Am Hafen
•    Ballhausstraße
•    Große Deichstraße
•    Groß Neuwerk
•    Kapaunenstraße
•    Kleine Deichstraße
•    Klein Neuwerk
•    Königstraße (2 – 11 und 41 – 58)
•    Namenlosestraße
•    Reichenstraße
•    Schlachterstraße

Was heißt das nun genau? Anwohner, die in der Zone A wohnen, dürfen auch nur dort parken. Mit anderen Worten: Das Auto eines Anliegers aus der Gr. Danneddelstraße (Zone A), darf am Kirchplatz (Zone B) nur bei ausliegender Parkscheibe höchstens zwei Stunden parken, weil dort der Bewohnerausweis nicht gilt.  Am Fleth dürfen, der jeweiligen Zone zugeordnet, ausschließlich Anwohner der Straße Am Fleth parken. Alle anderen Ausweisinhaber, wie z.B. Anwohner aus der Bohnstraße, Ballhausstraße oder Große Nübelstraße müssen, trotz der Parkzonenzugehörigkeit zur Parkzone A, B oder C Am Fleth einen Parkschein lösen.
                                                                                             
Aber Achtung: Die Straße „Am Markt“ ist von der Sonderparkberechtigung ausgenommen. Dort muss also jeder einen Parkschein ziehen.

Für die Ausgabe der Bewohner-Parkausweise 2021 gilt:
Der Personenkreis, der bei der Beantragung des Parkausweises der Finanzbuchhaltung der Stadt Glückstadt ein SEPA-Mandat erteilt hat, erhält den Ausweis für 2021 im Laufe des Januars per Post – alle anderen Berechtigten werden gebeten, ab dem 4. Januar 2021 sich telefonisch unter der Nummer 930-126 zu melden, da das Rathaus aufgrund von Corona bis auf Weiteres geschlossen ist. Die Ausweise 2020 sind noch bis zum 31.Januar 2021 gültig.

Voraussetzung für das Ausstellen eines Parkausweises 2021 ist – wie in den Vorjahren -, dass nach den geltenden Verwaltungsvorschriften zur Straßenverkehrsordnung die Zugehörigkeit zum Kreis der Sonderparkberechtigten besteht. Die Gebühr für die Parkausweise beträgt im Jahr 2021: 20,20 €. Bei Verlust des Parkausweises oder bei einer Kennzeichenänderung im laufenden Kalenderjahr wird eine Verwaltungsgebühr in Höhe von 12,40 € fällig.
Einen Anspruch auf Erteilung hat, wer in dem bekannt gegebenen und oben aufgeführten Bereich der Straßen meldebehördlich registriert ist und dort tatsächlich wohnt (Hauptwohnung oder Zweitwohnung mit Steuernachweis).

Jede Bewohnerin/ jeder Bewohner erhält grundsätzlich nur einen Parkausweis für ein auf sie/ihn als Halterin oder Halter zugelassenes oder nachweislich von ihr/ihm dauernd genutztes Kraftfahrzeug. Bei Neuantrag bitte Kfz-Schein, Führerschein und Personalausweis vorlegen.


Die Sonderparkberechtigung verliert ihre Gültigkeit:
- mit Ablauf des Kalenderjahres,
- beim Fahrzeugwechsel oder
- bei Wegfall der melderechtlichen Voraussetzungen.

Es versteht sich von selbst, dass jeder Missbrauch zur Anzeige gebracht wird.

Wenden Sie sich bei eventuellen Fragen gerne an den Fachbereich Ordnungsamt und Bürgerservice, dort steht Ihnen Frau Bertram unter der Telefon-Nr. 04124 / 930 126 zur Verfügung