Sprungziele
Seiteninhalt

Heiraten in Glückstadt

Goldene Ringe

Beim Standesamt Glückstadt kann man von Montag bis Freitag heiraten. Überdies sind Eheschließungen an jedem dritten Sonnabend eines Monats möglich.
Aufgrund der baulichen Umgestaltung im Rathaus ist das dortige Trauzimmer gegenwärtig nicht nutzbar. Eheschließungen finden in dieser Übergangsphase  im Detlefsen-Museum in einer dort befindlichen alten Bauernstube statt.
Einen Termin für eine Eheschließung kann man sich  im Vorwege reservieren lassen (frühestens 7 Monate vorher; eine längerfristige Vorreservierung ist nicht möglich). Verbindlich wird dieser Termin, wenn die Anmeldung der Eheschließung erfolgt ist und sich bei der Prüfung der Ehevoraussetzungen keine Ehehindernisse ergeben haben.
Soweit eine Verlobte/ein Verlobter in Glückstadt wohnhaft ist, kann die Anmeldung beim Standesamt Glückstadt erfolgen. Andere Personen müssen diese Anmeldung bei ihrem Heimatstandesamt erledigen.
Aufgrund der gesetzlichen Bestimmungen kann die Anmeldung einer Eheschließung frühestens auf den Tag genau 6 Monate im Vorfeld erfolgen.
Bitte informieren Sie sich im Vorwege bei Ihrem Wohnsitzstandesamt, welche Unterlagen Sie zur Anmeldung Ihrer Eheschließung vorlegen müssen.

Termine

Eheschließungen finden ganzjährig von Montag bis Freitag statt und überdies grundsätzlich an jedem 3. Sonnabend im Monat. Die alte Bauernstube „DÖNS“ im hiesigen Detlefsen-Museum ist wegen der andauernden Bauarbeiten im historischen Rathaus gegenwärtig das aktuelle Trauzimmer des Standesamtes Glückstadt. Ein Ende der Bauarbeiten ist zurzeit nicht absehbar.

Standesamt Glückstadt

Fachbereich Ordnungsamt und Bürgerservice
Frau Czwalinna, Herr Nitsch, Frau Schütt, Frau Garthe

Am Markt 4
25348 Glückstadt

04124 930 - 124
04124 930 - 66124
standesamt@glueckstadt.de
https://www.glueckstadt.de/Heiraten-in-Glückstadt

Parkplätze

Glückstadt hat eine historische Innenstadt und ist als Stadtdenkmal anerkannt. Der öffentliche Parkraum in der Innenstadt ist (von Montag bis Freitag gebührenpflichtig) begrenzt. In der Straße Am Neuendeich unmittelbar am Wasserturm, direkt am Bahnhof (ehemaliger Güterbahnhof), in der Straße Am Kommandantengraben und in der Bohnstraße gibt es ein größeres und auch gebührenfreies Parkraumangebot. Der Fußweg von dort zum Museum beträgt keine 10 Minuten.
Eine Ausnahmegenehmigung für das Hochzeitsauto ist möglich.

Parken Übersichtsplan Innenstadt Glückstadt

Trauzeugen

Die Eheschließung kann in Gegenwart von einem oder zwei Trauzeugen aber auch ohne Trauzeugen erfolgen. Die Trauzeugen müssen volljährig sein und die deutsche Sprache beherrschen.
Die Trauzeugen müssen sich am Tag Ihrer Trauung durch einen Personalausweis bzw. Reisepass ausweisen.

Trauungszeremonie Standesamt

Die Zeremonie Ihrer Eheschließung wird mit Ihnen umfassend und ausführlich besprochen; nach Möglichkeit gleich im Anschluss bei der Anmeldung oder in einem gesonderten Gespräch; gleiches gilt für Paare, die nicht aus Glückstadt kommen. Mit diesen Paaren kann auf Wunsch noch ein gesonderter Termin für ein persönliches Gespräch zur Eheschließung vereinbart werden.
Dieses Gespräch wird durch die Standesbeamtin geführt, die Sie auch durch die ganze Zeremonie begleiten wird; so können alle relevanten Details wie z.B. der Ringwechsel, Anzahl der Gäste, Trauzeugen sowie Ihre evtl. Fragen geklärt werden.
Schon jetzt möchten wir darauf hinweisen, dass das Werfen von Reis, Konfetti und Blumenblüten nicht gestattet ist. Diese Regelung ist im Umweltschutz sowie in der Vorbeugung von Unfallgefahren begründet. Dafür bitten wir um Verständnis.

Trauorte

Heiraten können Sie sowohl bei uns im Standesamt als auch an verschiedenen auswärtigen Trauorten. Wir haben für jeden Geschmack etwas anzubieten. Sie haben die Wahl zwischen:

dem historischen Rathaus

Eheschließungen im alten Rathaus haben eine über 100jährige Tradition. Die zweiseitige Rathaustreppe und das historische Ambiente im Gebäude selbst schaffen einen „würdevollen Rahmen für diesen besonderen Tag im Leben zweier Menschen“. Und was die Königsfamilien in anderen Ländern können ist hier in Glückstadt ebenfalls möglich: Zum Abschluss ist ein freudiges Zuwinken vom Rathausbalkon an die Gäste auf dem Marktplatz möglich. Wirklich einmalige Bilder bleiben ein Zeugnis für die Ewigkeit.
Leider kann wegen umfangreicher Bauarbeiten im gesamten Rathausbereich das Trauzimmer gegenwärtig nicht für Eheschließungen genutzt werden. Dieser Zustand wird zumindest bis zum Ende des Jahres 2019 anhalten. In dieser Übergangszeit ist der sonst externe Trauort DÖNS im Detlefsenmuseum das eigentliche Trauzimmer im Standesamtsbezirk Glückstadt.
Termine:
Eheschließungen sind grundsätzlich ganzjährig nach Absprache mit dem Standesamt möglich- frühestens wegen der Bauarbeiten jedoch erst ab 2020.
Kosten:
Zusätzliche Kosten für die Nutzung des Trauzimmers fallen nicht an. Es sind lediglich die eigentlichen Standesamtsgebühren zu entrichten.

Standesamt Glückstadt

Fachbereich Ordnungsamt und Bürgerservice
Frau Czwalinna, Herr Nitsch, Frau Schütt, Frau Garthe

Am Markt 4
25348 Glückstadt

04124 930 - 124
04124 930 - 66124
standesamt@glueckstadt.de
https://www.glueckstadt.de/Heiraten-in-Glückstadt

der historischen Bauernstube

Döns im Brockdorff-Palais

Das Glück beginnt im Museum, in der zauberhaften Döns aus dem 18. Jahrhundert, einer kostbar ausgestatteten Bauernstube mit feinen Holzverkleidungen, allerlei kostbaren Messinggeräten und den traditionellen blau-weißen Fliesen aus Holland.
Machen Sie am schönsten Tag in ihrem Leben eine Zeitreise in die Vergangenheit und besiegeln Sie Ihr Glück an einem Ort, der schon seit Jahrhunderten erfolgreich auf Fortunas Gunst zählt.
Das Detlefsen-Museum ist im Brockdorff-Palais – Am Fleth 43, 25348 Glückstadt – zu Hause. Es ist das älteste erhaltene Adelspalais Glückstadts. Der reiche Bestand der Sammlung gründet sich auf Sönnich Detlef F. Detlefsen, der 1894 mit der von ihm zusammengetragenen Ausstellung eines der ersten Museen in Schleswig-Holstein gegründet hatte.
Sie betreten das Palais durch ein imposantes barockes Portal und im Innern eröffnen sich Ihnen faszinierende Blicke in die Räume. Im Anschluss an die Trauung bietet sich Ihnen die Möglichkeit, vor dem Hintergrund der barocken Treppenanlage im Foyer oder im schönen Museumsgarten mit der sich anschließenden Remise auf Ihr Glück anzustoßen. Die Döns bietet Platz für max. 30 Personen.
Termine:
Eheschließungen sind ganzjährig nach Absprache mit dem Standesamt möglich.
Zusätzliche Kosten fallen derzeit,  bis zum Abschluss der Bauarbeiten im Rathaus, nicht an. Es sind lediglich die eigentlichen Standesamtsgebühren zu entrichten.

Standesamt Glückstadt

Fachbereich Ordnungsamt und Bürgerservice
Frau Czwalinna, Herr Nitsch, Frau Schütt, Frau Garthe

Am Markt 4
25348 Glückstadt

04124 930 - 124
04124 930 - 66124
standesamt@glueckstadt.de
https://www.glueckstadt.de/Heiraten-in-Glückstadt

dem Wasmer-Palais

Stucksaal im Wasmer-Palais

Das Wasmer-Palais ist ein barockes Stadtpalais; es zählt neben dem Brockdorff-Palais zu den bedeutendsten profanen Bauwerken der Stadt und ist im historischen Stadtkern Glückstadts in der Königstraße 36 zu finden.
Die Innengestaltung des Hauses wurde von 1728 bis 1729 durch den Stuckateur Andrea Maini im Stil des Louis-quatorze ausgestattet.
Der bedeutendste Raum des Hauses ist der große Stucksaal im Obergeschoss. Der Raum ist für Gesellschaften bis zu 60 Personen geeignet. Das Wasmer-Palais ist nicht barrierefrei.
Termine:
Eheschließungen sind ganzjährig nach Absprache mit dem Standesamt möglich.
Kosten:
Raummiete für den Stucksaal im Wasmer-Palais: 90,00 EURO zzgl. der Standesamtsgebühren.

Standesamt Glückstadt

Fachbereich Ordnungsamt und Bürgerservice
Frau Czwalinna, Herr Nitsch, Frau Schütt, Frau Garthe

Am Markt 4
25348 Glückstadt

04124 930 - 124
04124 930 - 66124
standesamt@glueckstadt.de
https://www.glueckstadt.de/Heiraten-in-Glückstadt

dem Traditionssegler RIGMOR von Glückstadt

Sein malerisches Ambiente verdankt Glückstadt neben seinem geschlossenen historischen Stadtkern vor allem seiner Lage an der Elbe. Der Hafen mit seiner langen, beschaulichen Häuserzeile gehört zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten Norddeutschlands. Segler machen gern in dem alten Hafen fest, so auch der Traditionssegler RIGMOR von Glückstadt. Schließen Sie auf dem 1853 gebauten Zollkreuzer RIGMOR von Glückstadt den Bund fürs Leben und nehmen Kurs in den Hafen der Ehe, genießen Sie das maritime Flair des ältesten deutschen Segelschiffes an diesem einmaligen Tag. Die Eheschließung findet an der Pier liegend im Hafen von Glückstadt statt.
Termine:
Da die RIGMOR nicht zu allen Zeiten in der Saison im Heimathafen vor Anker liegt, nehmen Sie wegen möglicher Termine zunächst Rücksprache mit der Geschäftsstelle RIGMOR von Glückstadt und abschließend mit dem Standesamt Glückstadt.
Kosten:
Für das “Hochzeitspaket” sind 750,00 EURO an den Förderverein der RIGMOR von Glückstadt zu zahlen zzgl. der Gebühren des Standesamtes. Das Hochzeitspaket beinhaltet die Trauung an der Pier im Hafen von Glückstadt und eine ca. 3-stündige anschließende Ausfahrt auf der Elbe. Hierzu können von Ihnen 14 Gäste eingeladen werden.

Förderverein Rigmor von Glückstadt e. V.

Am Hafen 27
25348 Glückstadt

04124 890546
rigmor@rigmor.de
www.rigmor.de

Standesamt Glückstadt

Fachbereich Ordnungsamt und Bürgerservice
Frau Czwalinna, Herr Nitsch, Frau Schütt, Frau Garthe

Am Markt 4
25348 Glückstadt

04124 930 - 124
04124 930 - 66124
standesamt@glueckstadt.de
https://www.glueckstadt.de/Heiraten-in-Glückstadt