Sprungziele
Seiteninhalt
12.07.2019

Haymat-Hafen Dialog-Abend und Sommerpause des Haymat-Hafen Cafés

Willkommen Welcome

Das im Juni gestartete Projekt Haymat-Hafen der Stadt Glückstadt in Kooperation mit dem Familienverein in Glückstadt und Umgebung e.V. bietet ab Freitag, den 19. Juli, von 18:30-20:45 Uhr in der Schlachterstr. 18 wieder einen wöchentlich stattfindenden Dialog-Abend in deutscher Sprache an. In entspannter Atmosphäre werden unter Anleitung Fragen des Alltags und der Freizeitgestaltung auf Deutsch besprochen, um die Deutschkenntnisse der Teilnehmenden zu festigen und Fragen zu Unsicherheiten, bspw. zur deutschen Grammatik beantwortet. Je nach Teilnehmendenzahl und Interesse der Teilnehmenden wird der Dialog-Abend gestaltet. Für Nachfragen melden Sie sich bitte bei Herrn Ramazan Düzgün unter rmzndzgn@hotmail.com oder per Telefon bei Herrn Fernández unter 04124 930 326.

Außerdem geht das Haymat-Hafen Café nach bisher zwei lebendigen und musikreichen Terminen bald in die Sommerpause. Am Sonntag, den 14. Juli, von 14:00 - 17:00 Uhr findet im Alten Kino des Jugendzentrums, Am Kirchplatz 6, das letzte Haymat-Hafen Café vor der Sommerpause statt. Es wird wieder Kaffee, Çay und Kuchen geben sowie schöne Musik (eigene Instrumente dürfen auch gerne, zum gemeinsamen Musizieren, mitgebracht werden), Zeit zum Kennenlernen und zusammen Lachen. Auch dürfen Kinder mitgebracht werden. Spielsachen werden bereitgestellt. Eine Kinderbetreuung gibt es allerdings nicht. Nach der Sommerpause öffnet das Begegnungs-Café wieder am Sonntag, den 18. August 2019.

Zum Hintergrund: Das Projekt Haymat-Hafen wird durch Landesmittel des Ministeriums für Inneres, ländliche Räume und Integration gefördert, um den Austausch zwischen allen Bürger*innen der Stadt Glückstadt, in neu geschaffenen öffentlichen Räumen, zu ermöglichen. Dieser neue Raum ist der Haymat-Hafen, der federführend von Menschen mit Migrationshintergrund gestaltet wird und vielfältige Interessen bedienen soll. Durch diesen gemeinsamen Raum soll eine neue „Haymat“ für alle Menschen in Glückstadt aufgebaut werden.  Der Begriff „Haymat“ ist angelehnt an das türkische Wort „Haymatlos“, das während und nach der Zeit des Nationalsozialismus ins Türkische übernommen wurde, als jüdisch-deutsche Flüchtlinge aus Deutschland in die Türkei emigriert sind. Der Begriff „Haymat“ wird aber inzwischen auch in Deutschland genutzt.