Hilfsnavigation

Titelfoto Verwaltung & Politik

Gleichstellung und Inklusion

Beschwerdestelle nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz
Sigrun Wiecha

Liebe MitbürgerInnen,
ich freue mich sehr, Sie als Gleichstellungs- und Inklusionsbeauftragte der Stadt Glückstadt begrüßen zu dürfen.

Was sind die Aufgaben einer Gleichstellungsbeauftragten ?

Die Grundlage der Arbeit einer Gleichstellungsbeauftragten ist der Auftrag des Grundgesetzes gem. Artikel 3 Abs. 2 „Männer und Frauen sind gleichberechtigt. Der Staat fördert die tatsächliche Durchsetzung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern und wirkt auf die Beseitigung bestehender Nachteile hin“. Ein hoher Anspruch an eine patriarchalisch geprägte Gesellschaft – auch nach fast 60 Jahren ist die Gleichstellung von Frauen auf sämtlichen politischen, administrativen und wirtschaftlichen Ebenen nicht erreicht. Die Zugehörigkeit zur weiblichen oder männlichen Lebenswirklichkeit ist noch immer eine der prägendsten gesellschaftlichen Unterschiede. Das Amt einer Gleichstellungsbeauftragten dient dem Ziel, dieses Fehlen in dem jeweiligen Wirkungsbereich auszugleichen. Dabei liegen mir die Bereiche - Vereinbarkeit von Beruf und Familie - gleicher Lohn für gleiche Arbeit - Altersarmut – ein drohendes Schicksal für Frauen in allen gesellschaftlichen Schichten besonders am Herzen.

Wofür setzt sich eine Inklusionsbeauftragte ein ?

Akzeptanz für beeinträchtige Menschen in der Gesellschaft: So wie man ist, darf man sein, wird beachtet und respektiert. Die Inklusionsbeauftragte der Stadt Glückstadt setzt sich für die Rechte von Menschen mit Behinderung ein. Ziel ist ein Wandel hin zu einer „inklusiveren Gesellschaft“ – das bedeutet, dass alle Menschen mit Beeinträchtigungen möglichst uneingeschränkt am alltäglichen Leben teilhaben können. Barrieren sollen erkannt und abgebaut, Versäumnisse in Politik und Planungen vermieden werden. Ich stehe Ihnen gerne bei Beschwerden, Anliegen und Fragen mit Rat und – wenn es mir möglich ist – mit Tat zur Seite. Dabei kann ich mich auf ein umfangreiches Netzwerk mit Institutionen, Verbänden und Einrichtungen aus Glückstadt und der Region stützen.

Als Gleichstellungs- und Inklusionsbeauftragte der Stadt Glückstadt möchte ich mit Ihnen zusammen die Interessen aller GlückstadterInnen wahrnehmen, in dem ich

  • darauf achte, dass die Verwaltung und politischen Gremien in ihren Entscheidungen die Interessen von Frauen und beeinträchtigten Menschen berücksichtigen
  • Anregungen entgegennehme, Vorschläge und Maßnahmen entwickele, um die Lebenswelt von Frauen, Familien und beeinträchtigten Menschen in Glückstadt zu verbessern.
Für Gespräche stehe ich Ihnen in der Regel
  • jeden 2. Donnerstag im Monat 14.00 Uhr bis 19.00 Uhr
  • sowie für weitere Termine gemäß Absprache –fernmündlich oder per E-Mail- zur Verfügung.

Ich freue mich auf Ihre Anregungen, Mails und Besuche.

Sigrun Wiecha

weitere Informationen

Ansprechpartner

Gleichstellungsbeauftragte und Ansprechpartnerin für Inklusion
Am Markt 4
25348 Glückstadt

Telefon: 04124 930 - 515
Fax: 04124 930 - 66515
s.wiecha@glueckstadt.de